Am gestrigen Sonntag hatten unsere F1-Junioren ein besonderes Testspiel zu absolvieren: Der Gegner war die U9 des FC Energie Cottbus. Besonders deswegen, weil viele unserer Spieler und Eltern große Fans sind und regelmäßig im Stadion anzutreffen sind, aber auch weil ein ehemaliger Spieler von uns auf Seiten des Gegners stand. Der freundschaftliche Kontakt zu Spielern und Verein war auch diesmal wieder gut zu erkennen.

 

Der Gegner bestreitet seine Punktspiele zumeist mit dem jüngeren Jahrgang der jeweiligen Altersklasse. Bei uns fiel leider Laura krankheitsbedingt aus. Bei schönem Herbstwetter fand auch dieses Spiel wieder vor ansehnlicher Kulisse statt.

 

Sehr schnell sollte sich herausstellen, dass neben der körperlichen Überlegenheit auch die spielerischen Ansätze zu einem relativ ungleichen Kräftevergleich führen sollten. Bereits nach wenigen Minuten führten wir durch einen Doppelpack von Leo mit 2:0. Er hatte sich wie alle sehr viel vorgenommen. In der Folge pressten wir bei gegnerischen Ballbesitz sehr hoch und konnten viele Ballgewinne verzeichnen. Lukas wirbelte gefühlt übers ganze Feld, während Leo und Ole immer wieder in Abschlussposition kamen. Zentral agierte Anton sehr umsichtig und verteilte immer wieder die Bälle auf die Außenpositionen. Dahinter hielten Noah und Moritz die Abwehr zusammen. Kam es dann doch mal zu einem Konter war Tom auf der Hut. Noah und Lukas erhöhten in der Folge auf 4:0, ehe auch Energie mit dem 4:1 auf der Anzeigetafel erschien. Eine tolle Direktabnahme von Ole landete in der Folge am Pfosten.

 

Die Jungs und Charline hielten das Tempo hoch und erhöhten nach und nach den Spielstand. Leo, Anton, Lukas und Noah trafen wiederholt für unsere Farben. In der Abwehr waren wir zum Ende des Spiels nicht mehr ganz so konsequent, so dass Tom noch die eine oder andere 1 zu 1 Situation zu meistern hatte. Nicht jede ging zu unseren Gunsten aus, so dass es am Ende 13:4 hieß. Ein wirklich schön anzusehendes Spiel, das eine Wiederholung finden soll. Wir freuen uns auf ein Rückspiel, bei dem unser Gast vom FC Energie auch seinen älteren Jahrgang einbinden wird. Wir bedanken uns bei Eltern und Gästen für eine tolle und freundschaftliche Kulisse. Auf uns warten nun noch zwei Nachholspiele im Ligabetrieb, bevor es im Winter das ein oder andere Hallenturnier geben wird.

 

Für Eiche spielten: Lenny, Charline, Tom, Noah, Moritz, Lukas, Leonard, Ole, Anton

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nicht's!!!

 

  • k-IMG_5259
  • k-IMG_5262
  • k-IMG_5265
  • k-IMG_5266
  • k-IMG_5269
  • k-IMG_5271
  • k-IMG_5285
  • k-IMG_5290
  • k-IMG_5296
  • k-IMG_5299
  • k-IMG_5309
  • k-IMG_5311
  • k-IMG_5325
  • k-IMG_5331
  • k-IMG_5338
  • k-IMG_5344
  • k-IMG_5346
  • k-IMG_5350
  • k-IMG_5363

 

Den Spielverlauf unserer F2 gegen die Kinder von Groß Kölzig möchten wir dieses Mal nicht detailliert wiedergeben. Auch das Ergebnis ist mehr als nebensächlich. Leider ist wenige Tage vor dem Spiel der langjährige Sportkamerad und Trainer Jürgen Kanter vom TSV 1903 Groß Kölzig verstorben. Wir wünschen allen Verwandten, Freunden und Bekannten in der kommenden schweren Zeit viel Kraft, aber auch die Muße, sich an seine vielen Sportstunden im Verein mit einem Lächeln zu erinnern. Auch dem Verein und seinen Mitgliedern wünschen wir einen engen Zusammenhalt und einen guten gemeinsamen Weg, mit dem Verlust umzugehen. In den Farben getrennt, in der Sache vereint. Ruhe in Frieden Jürgen.

 

Für Eiche spielten: Ben, Emil, Damian, Pepe N., Ben Luca, Moritz, Laurin, Pepe K.

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nichts!!!

 

 

Heimspiel hatte am Sonntag auch unsere F2, sie trafen auf die F2 des Kolkwitzer SV. Bei dem Spiel begegneten sich zwei sehr junge Teams. Das erkannte man an der Spielanlage, tat dem Ehrgeiz und Einsatz der Spieler aber keinen Abbruch.

 

Die Führung für unsere Farben erzielte Damian in der 7. Minute. In der Folgezeit kamen die Kolkwitzer immer besser ins Spiel. Folgerichtig fiel noch vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich.

 

Scheinbar fruchtete die Halbzeitansprache der Gäste und innerhalb weniger Minuten zogen die Kolkwitzer auf 1:4 davon. Bei uns schlichen sich einige Fehler in der Abwehrarbeit ein. Den letztendlich verdienten 3:5 Auswärtssieg der Kolkwitzer konnten dann auch weder die beiden Treffer von Nick, noch die tollen Paraden von Ben im Tor verhindern.

 

Für Eiche spielten: Ben, Emil, Nick, Damian, Pepe, Linus G., Ben Luca, Linus N., Oskar, Nicolas, Pascal

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nichts!!!

 

  • k-IMG_1089
  • k-IMG_1098
  • k-IMG_1100
  • k-IMG_1103
  • k-IMG_1104
  • k-IMG_1110
  • k-IMG_1113
  • k-IMG_1117
  • k-IMG_1121
  • k-IMG_1128
  • k-IMG_1134
  • k-IMG_1135
  • k-IMG_1151
  • k-IMG_1152

 

Am gestrigen Mittwoch ließen wir unsere F-Junioren gegen die E-Junioren des Kahrener SV testen. Eine gute Idee, wie sich schnell herausstellte. Hatte der Gegner doch ein ähnliches Niveau wie unser Team und so sollte es zu einem ausgeglichenen Spiel mit rassigen Zweikämpfen kommen.

 

Nach anfänglichem Respekt und ein paar Unkonzentriertheiten fanden wir nach ca. 10 Minuten gut ins Spiel. Eine diese Unkonzentriertheiten führte allerdings dazu, dass wir zu diesem Zeitpunkt bereits 1:0 zurücklagen. Ein Pass von Tom in den Fuß des gegnerischen Stürmers sorgte dafür, dass dieser nur noch das leere Tor treffen musste. Abhaken, daraus lernen und weiter geht’s dachte sich unser Team und erarbeitete sich in der Folge ein leichtes optisches Übergewicht. Nach einer Ecke sollte Noah dann in der 14. Minute der verdiente Ausgleich gelingen.

 

Laura, Anton und Moritz räumten defensiv nahezu alles kompromisslos ab. Lukas zog im Mittelfeld überragend die Fäden. Vor dem gegnerischen Tor ließen wir aber leider so einiges an Chancen liegen. Das gleiche Bild zeigte die zweite Hälfte. Leider belohnten sich unsere Kids nicht mit dem Siegtreffer. Das Tor von Leo fand keine Anerkennung, da der Abschlag knapp über die Mittellinie ging. So wie es die Fußballweisheit will, führte ein toller Konter der Gastgeber kurz vor Spielende zum Siegtreffer der Kahrener. Vielleicht nicht verdient, aber effektiv.

 

Die Tränen konnten im abschließenden Neunmeterschießen schnell getrocknet werden. Unsere Kids wissen nun, dass es nächstes Jahr bei den E-Junioren nicht ganz so einfach wird, wie es die bisherige Saison so vermuten ließ. Wir sind aber jetzt schon heiß auf die Revanche in einem Rückspiel.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Ole, Charline, Noah, Leonard, Anton, Lenny, Laura, Moritz

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nichts!!!

 

  • k-IMG_4657
  • k-IMG_4659
  • k-IMG_4664
  • k-IMG_4668
  • k-IMG_4680
  • k-IMG_4682
  • k-IMG_4695
  • k-IMG_4696
  • k-IMG_4722

 

Am Sonntag trafen unsere F1 Junioren auf die Zweitvertretung von Wacker Ströbitz. Unsere eingespielte Mannschaft hatte mit dem im Schnitt ein Jahr jüngeren Team aus Ströbitz wie erwartet wenig Probleme. Wichtig war es, mit dem Mehr an Fußballerfahrungen auch ansehnlichen und cleveren Fußball zu spielen. Dies gelang unserem Team sehr gut.

 

Bereits nach 2 Minuten eröffnete Lukas mit einer herrlichen Direktabnahme den Torreigen. Die Flanke dazu kam von Leonard. In der Folge stellten wir durch Anton, Noah und erneut Leo bis zum Halbzeitpfiff auf 4:0. Alle 10 Spieler im Kader kamen in den Genuss viel Spielzeit zu sammeln.

 

In Halbzeit 2 änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Unser Team nutzte die vorhandenen Räume, spielte zumeist flach und direkt und belohnte sich mit weiteren 5 Toren. Wiederholt trafen Leo, Noah und Lukas. Genauso erwähnenswert fanden wir den sportlichen Umgang des Gegners mit der Niederlage. Niemand gab sich auf, niemand meckerte mit seinem Mitspieler und jeder Spieler bekam Einsatzzeit. Der beste Spieler auf Ströbitzer Seite war der noch sehr junge Keeper.

 

Wir waren uns schnell einig unsere Kräfte in naher Zukunft mit der F1 der Wackeraner zu messen.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Ole, Charline, Noah, Leonard, Anton, Lenny, Laura, Moritz

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nichts!!!

 

  • k-IMG_1274
  • k-IMG_1279
  • k-IMG_1280
  • k-IMG_1290
  • k-IMG_1292
  • k-IMG_1297
  • k-IMG_1301
  • k-IMG_1303
  • k-IMG_1304
  • k-IMG_1305
  • k-IMG_1308
  • k-IMG_1310
  • k-IMG_1323
  • k-IMG_1328
  • k-IMG_1331
  • k-IMG_1339
  • k-IMG_1349