Unsere Bambinis erlebten am letzten Samstag im Kolkwitz-Center einen aufregenden Fußballnachmittag vor ungewohnt großer Zuschauerzahl. Die LWG Cottbus hatte uns ursprünglich zu einem Spiel gegen den Kolkwitzer SV eingeladen. Dieser musste aber leider krankheitsbedingt absagen. Deshalb wurde kurzerhand ein vereinsinternes Match organisiert.

 

Gespielt wurden 2x10 Minuten in der Spielstärke 1-6 und diese mit vollem Tempo und Einsatz. Die Zuschauer feuerten beide Teams an und bekamen ein paar sehenswerte Spielzüge zu sehen. Am Ende gewann der jüngere Jahrgang (mit fünf 2013er Spielern) durch Tore von Jannis (3) und Pascal (2) mit 5:0.

 

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Medaille und ein kleines Erinnerungsgeschenk überreicht. Das Trainerteam ist mit der gezeigten Leistung unserer Bambinis sehr zufrieden. Eine tolle Werbung für den Branitzer Nachwuchsfußball, wie mir nach dem Spiel u.a. vom Veranstalter bestätigt wurde. Besonderer Dank gilt der LWG für die Einladung sowie unseren Eltern. Einige von Ihnen erfuhren erst am Tag zuvor von diesem Termin, sagten aber spontan zu und ermöglichten somit dieses Spiel.

 

Für den SV Eiche Branitz spielten: Jelte, Erwin, Max, Lukas, Manuel, Jakob S., Charlie, Ben, Jonas, Ferdinand, Milan, Nils, Jannis und Pascal.

 

"Eiche Branitz. Sonst geht gar nichts."

 

  • k-1
  • k-1a
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Am vergangenen Freitag begrüßten wir bei sommerlichen Temperaturen die Bambinis des Kolkwitzer SV zu einem Freundschaftsvergleich. Vorab staunten unsere Bambinis nicht schlecht, denn zwanzig neue Fußbälle wurden ihnen von einem Förderer des Branitzer Nachwuchsfußballs gesponsert. Da machte die Erwärmung gleich doppelt so viel Spaß. Vielen Dank für diese Unterstützung!
Eine sehr emotionale Geste gab es dann auch noch vor Spielbeginn. Alle Spieler wünschten dem kleinen Branitzer Nils mit einem Spruchband „Gute Besserung“. Dieser hatte sich unglücklicherweise das Handgelenk gebrochen.


Dann ging es los. Wir traten mit zwei Mannschaften an, gespielt wurden 4x10 Minuten. Die Gäste waren uns von Beginn an mindestens einen Schritt voraus und konzentrierter im Spiel. Unser blau/gestreiftes Team musste sich am Ende mit 0:5 geschlagen geben, das jüngere blaue Team mit 0:6. Unsere jüngsten Spieler gaben ihr Bestes und kämpften um den Ehrentreffer, aber die guten Leistungen der letzten Turniere konnten wir an diesem Nachmittag leider nicht abrufen.

 

Der verlorene Test war, jedoch kein Grund um Trübsal zu blasen. Die Trainer Thorsten und René gewannen wichtige Erkenntnisse, was es in den nächsten Wochen verstärkt zu trainieren gibt. Zum anderen, dass kein Leistungsunterschied zwischen dem jüngeren 2013er und dem „erfahreneren“ 2012er Jahrgang erkennbar war. Die Kolkwitzer Trainerin Sandra freute sich über diesen Erfolg und das gesammelte Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben. Die Einladung zum Rückspiel im nächsten Frühjahr nehmen wir sehr gern an. Vielleicht gibt es ja ein schnelles Wiedersehen im Rahmen der Hallensaison.

 

Für unseren SV Eiche Branitz spielten:

 

Team blau: Jannis, Jonas, Max, Charlie, Julie, Ian, Manuel, Milan, Jakob S.

Team blau/gestreift: Sebastian, Vincent, Pepe, Jelte, Laurin, Pascal, Jannis

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nichts!!!

 

  • k-P1060894
  • k-P1060896
  • k-P1060907
  • k-P1060914
  • k-P1060920
  • k-P1060927
  • k-P1060929
  • k-P1060933
  • k-P1060938
  • k-P1060941
  • k-P1060946
  • k-P1060951
  • k-P1060957

 

Bei starkem Wind und wolkenverhangenem Himmel eröffnete die gastgebende SG Sachsendorf am 3.Oktober 2018 das zweite Bambini-Turnier dieser Saison. Eiche Branitz meldete für dieses Turnier erstmals in dieser Spielzeit zwei Teams und folgt damit seinem Nachwuchskonzept. Dieses beinhaltet, möglichst vielen Kindern die Möglichkeit zu geben, wichtige Wettkampferfahrungen zu sammeln und am Gemeinschaftserlebnis Fußball teilzuhaben.

 

Unsere Debütanten Ian, Manuel, Milan, Nils, und Jakob strahlten vor Freude und waren sehr stolz, als sie zum ersten Spiel im Eiche-Trikot aufliefen. Die SG Groß Gaglow, Sieger im ersten Turnier, komplettierte das Teilnehmerfeld. Vor dem Anpfiff der ersten Partie gab's für Trainerin Doreen noch ein Happy Birthday im Mannschaftskreis.

 

Dann gings los. Im Eröffnungsspiel traf unser rotes Team auf Groß Gaglow. Unser junges Team, angeführt von den zweikampfstarken Pepe und Sebastian, hielt zunächst gut dagegen. Durch ein Eigentor gingen die Groß Gaglower glücklich in Führung. Jonas spielte stark in der Abwehr, aber auch er konnte die 0:3 Niederlage nicht verhindern.

 

In der zweiten Partie gegen die SG Sachsendorf sahen die Eltern und Großeltern, teils mit hochgezogenen Kapuzen oder unter einer wärmenden Decke versteckt, die stärkste Leistung der "Roten" an diesem Tag. Charlie wechselte von der Torhüterposition in die Abwehr. Sebastian zog die Torwarthandschuhe über und leistete mit tollen Paraden seinen Beitrag zum ersten Punktgewinn. Das Spiel endete 0:0.

 

Unser blaues Team startete im ersten Spiel gegen die SG Sachsendorf. Vincent und Jelte ließen in der Abwehr nicht viel zu. Einen gefährlichen Angriff vereitelte Keeper Erwin. Trotz spielerischer Überlegenheit konnte beste Möglichkeiten nicht genutzt werden. Pascal verfehlte zweimal knapp. Jakob wurde eingewechselt und bekam seine ersten Spielminuten. Kurz vor Ende der Partie dann die überraschende 1:0 Führung für den Gastgeber durch einen Distanzschuss. Eiche warf jetzt alles nach vorn. Praktisch mit dem Schlusspfiff verwandelte Jannis einen Eckball per Direktabnahme zum 1:1 Endstand. In ihrem zweiten Spiel trafen die "Blauen" auf Groß Gaglow. Nils spielte im Mittelfeld unbekümmert auf, Jelte schaltete sich zunehmend in den Angriff ein und erzielte den Siegtreffer gegen einen starken Gegner.

 

In den beiden vereinsinternen Duellen behielt das blaue Team mit 3:0 (2x Pascal, 1x Jannis) und 4:0 (2x Jannis, 2x Pascal) die Oberhand. Lukas und Jonas versuchten, den ersten Treffer zu erzielen. Diesmal leider noch ohne Erfolg. Auf der anderen Seite schaltete Vincent sich zunehmend in die Offensive ein. Erst im letzten Moment konnte sein Torschuss geblockt werden.

 

Mit zunehmender Spielzeit ließ bei unserem jungen roten Team die Konzentration etwas nach. Die Rückspiele gegen Groß Gaglow und Sachsendorf gingen mit 5:0 und 4:0 verloren. Für Milan, Manuel und Ian war es dennoch ein toller Einstand. Die Trainer freuten sich über die super Einstellung der Spieler. Das blaue Team setzte sich im Rückspiel gegen Sachsendorf durch zwei Tore von Pascal und einem Treffer von Jannis mit 3:0 durch.

 

Das entscheidende Spiel gegen den späteren Turniersieger Groß Gaglow ging mit 0:2 verloren. Nach diesem spannenden Turniers steht für uns Trainer die Erkenntnis, dass wir in dieser Saison mit diesen tollen, disziplinierten Kindern noch sehr viel Freude haben werden.

 

Recht herzlichen Dank an Sandra und ihr Team für die Organisation des Turniers. Die Bratwurst war lecker :-)

 

Für unseren SV Eiche Branitz spielten:

 

Team rot: Pepe, Sebastian, Charlie, Lukas, Milan, Jonas, Ian und Manuel

Team blau: Erwin ,Vincent, Jelte, Nils, Jakob B., Jannis und Pascal

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht’s !

 

  • k-P1060750
  • k-P1060760
  • k-P1060768
  • k-P1060779
  • k-P1060780
  • k-P1060792
  • k-P1060796
  • k-P1060804
  • k-P1060807
  • k-P1060823
  • k-P1060833
  • k-P1060847
  • k-P1060848
  • k-P1060853
  • k-P1060856
  • k-P1060859
  • k-P1060876
  • k-P1060880

 

Unter dem Motto „Fair bleiben - liebe Eltern!“ zeigten die Bambinis der gastgebenden SG Groß Gaglow, der SG Sachsendorf und unseres SV Eiche Branitz zum Saisonauftakt ihren Eltern die grüne Karte. Mit dieser Aktion appellieren DFB und Fußball-Landesverband Brandenburg an den fairen Umgang der Eltern mit unseren Kickern auf dem Spielfeld. Vorweggenommen: Alle anwesenden Eltern lebten diese Fairnessgedanken gestern hervorragend, wie z.B. „Vergnügen statt Rügen“, Loben statt Toben“ oder „Erlebnis statt Ergebnis“. Dies trug zu einer tollen Atmosphäre und viel Spaß für die Kinder bei. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

 

Jetzt zum sportlichen Verlauf. Auf Grund der kurzfristigen Absage durch den VfB Krieschow wurde ein Dreier-Turnier mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Der Gastgeber aus Groß Gaglow startete gegen die SG Sachsendorf mit einem deutlichen 6:0 Erfolg.

 

SG Sachsendorf – SV Eiche Branitz 0:0
Für unsere Eiche Bambinis ging es nach kurzer Unterbrechung zum Auftakt gegen die neu formierten Sachsendorfer. Pepe hielt seinen Kasten sauber, aber im Angriff fehlte die notwendige Präzision. Jelte, Jannis und Erwin konnten beste Möglichkeiten nicht im Tor unterbringen. So blieb es beim torlosen Remis.

 

SG Groß Gaglow – SV Eiche Branitz 5:2
In der zweiten Partie warteten die starken Groß Gaglower. Unsere Bambinis erwischten mit dem 1:0 durch Pascal einen super Start. Trotz Führung nahm der Druck zu. Jelte und Vincent verrichteten in der Abwehr Schwerstarbeit. Dennoch zogen die Hausherren verdient mit 1:4 davon. Dann gab es großen Jubel. Jannis erzielte mit sehenswertem Schuss in den linken oberen Winkel seinen ersten Pflichtspieltreffer für Eiche. Den Schlusspunkt in dieser sehenswerten Partie setzten die Hausherren mit dem 5:2. Groß Gaglow behielt auch in der folgenden Partie gegen tapfer kämpfende Sachsendorfer mit 3:0 die Oberhand.

 

SV Eiche Branitz - SG Sachsendorf 6:1
Vor dem Rückspiel gegen Sachsendorf erfolgten einige Umstellungen. Erwin wechselte ins Tor, Pascal und Max in die Abwehr, Pepe ins Mittelfeld und Lukas in den Angriff. Dies brachte Stabilität in unser Spiel. Das Zusammenspiel wurde immer flüssiger. Pascal lieferte eine starke Partie ab und erzielte vier Tore. Erwin trug sich mit einem kuriosen Treffer ebenfalls in die Torschützenliste ein. Die Sachsendorfer erzielten den vielumjubelten Ehrentreffer und spielten auf Grund einer Verletzung in Unterzahl zu Ende.

 

SV Eiche Branitz - SG Groß Gaglow 2:0
In unserem letzten Spiel folgte die stärkste Leistung an diesem Tag. Gegen die favorisierten Groß Gaglower gelang Pascal mit sehenswertem Schuss ins rechte untere Eck die 1:0 Führung. Pepe hatte freistehend vor dem gegnerischen Tor die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Er verzog leider knapp. Erwin sicherte mit zwei starken Paraden das zu Null. Vincent und Jannis hatten ebenfalls vielversprechende Offensivaktionen. Jelte war es dann, der den Ball aus Nahdistanz im Groß Gaglower Kasten zum entscheidenden 2:0 unterbrachte. Für ihn ebenfalls das erste Pflichtspieltor. Nach dem Abpfiff lagen sich die Kinder glücklich in den Armen.
Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage (10:6 Tore) freuten sich Spieler, Trainer und Eltern über einen gelungenen Saisonstart. Recht herzlichen Dank an die gastgebende SG Groß Gaglow und den Staffelleiter der G-Junioren René Starick.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Pepe, Erwin, Max, Lukas, Jelte, Vincent, Jannis und Pascal.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-1
  • k-11
  • k-12
  • k-13
  • k-14
  • k-15
  • k-16
  • k-17
  • k-18
  • k-19
  • k-20
  • k-21
  • k-22
  • k-23
  • k-25
  • k-3
  • k-5
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Am Samstag, den 15.09.2018 folgten unsere Bambinis der Einladung zum Freundschaftsspiel bei der JSG Drebkau/Kausche/Leuthen. Bei herrlichem Sonnenschein wurde über 4x12 Minuten gespielt. Auf beiden Seiten eine ideale Möglichkeit insbesondere den neuen Spielern erste Wettkampfpraxis zu ermöglichen. Jonas, Max und Jelte gaben ihr Debüt im Eiche-Trikot. Im ersten Spielabschnitt gerieten wir, trotz sehr guter Abwehrarbeit von Vincent und guter Einschuss-Möglichkeiten durch Erwin und Jelte, mit 0:4 ins Hintertreffen. Die zweiten zwölf Minuten sollten anders verlaufen. Pepe verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 1:4. Jonas setzte sich mit einem gefährlichen Schuss in Szene. Jannis vereitelte mit drei Paraden in Eins gegen Eins-Situationen einen höheren Rückstand. Das 1:5 konnte jedoch auch er nicht verhindern.

 

Nach kurzer Trinkpause ging es mit Pepe im Tor weiter. Er sollte einiges zu tun bekommen. Zunächst erzielte Jelte nach Vorarbeit von Jannis seinen ersten Treffer für unseren SV Eiche zum 2:5. Die Freude war dementsprechend groß. Aber die starken Drebkauer drehten jetzt richtig auf. Jakob, Charlie und Vincent gaben defensiv ihr Bestes, konnten aber die Gegentreffer zum 2:9 nicht verhindern. Ein gehaltener 9-Meter von Pepe und zwei gute Torchanchen durch Max und Lukas waren die Höhepunkte im letzten Spielabschnitt. Am Ende gewannen die Gastgeber verdient mit 13:2.

 

Mit dem obligatorischen 9-Meter Schießen und einem gemeinsamen Erinnerungsfoto endete dieses für uns Trainer aufschlussreiche Freundschaftsspiel. Besonderer Dank für die freundschaftliche Atmosphäre gilt René und seinem Drebkauer Trainerteam.

 

Für Eiche spielten: Vincent, Pepe, Jelte, Erwin, Max, Jonas, Lukas, Charlie, Jakob S. und Jannis.

 

  • k-P1060463
  • k-P1060470
  • k-P1060474
  • k-P1060482
  • k-P1060488
  • k-P1060495
  • k-P1060501
  • k-P1060515
  • k-P1060518
  • k-P1060523
  • k-P1060533
  • k-P1060537
  • k-P1060542
  • k-P1060555
  • k-P1060569
  • k-P1060575