Am 12.01.2019 starteten unsere Bambinis beim Hallenturnier des Kolkwitzer SV 1896. Im bereits bestens bekannten Kolkwitz-Center warteten neben dem Gastgeber die Teams der SG Sielow, der SG Sachsendorf, des SV Rot-Weiß Merzdorf, sowie des SV Werben auf uns. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“, mit 10-minütiger Spielzeit. Die Auslosung der Ansetzungen bescherte uns in unserem ersten Spiel die Nachbarn aus Sachsendorf.

 

SV Eiche Branitz – SG Sachsendorf 2:1

 

Gegenüber der Vorwoche gab es einen Wechsel auf der Torhüterposition. Laurin rückte für Nils zwischen die Pfosten. In der Abwehr starteten wir mit Vincent und Erwin, die Offensivpositionen besetzten Pepe und Pascal. Wir begannen mit hohem Tempo, Pascal erarbeitete sich die erste Gelegenheit. Kurz danach erzielte Erwin mit knallhartem Schuss die 1:0 Führung. Wir blieben weiterhin gegen die kampfstarken Sachsendorfer am Drücker. Pepe erhöhte mit einem sehenswerten Treffer auf 2:0. Jannis hatte dann die Chance zur Vorentscheidung. Sein Schuss ging jedoch haarscharf am linken Pfosten vorbei. Im Gegenzug der 1:2 Anschlusstreffer und 30 Sekunden vor Spielschluss dann fast noch der Ausgleich. Jelte rettete mit starkem Tackling vor dem einschussbereiten Sachsendorfer Angreifer den Sieg.

 

Kolkwitzer SV - SV Eiche Branitz 0:2

 

In der zweiten Partie ging es gegen den Gastgeber vom Kolkwitzer SV. Laurin hielt seinen Kasten mit zwei Paraden zu Beginn des Spiels sauber. Nach Vorlage von Jelte erzielte dann Pascal das 1:0. Vincent zeigte sich in der Abwehr sehr präsent. Nach einem Tempodribbling durch das Zentrum hätte er sich fast mit einem Tor belohnt. Sein Schuss verfehlte nur knapp das Tor. Sebastian verstärkte die Defensive und sicherte das „zu Null“. Das 2:0 durch Jelte brachte die Entscheidung.

 

SV Eiche Branitz - SV Rot-Weiß Merzdorf 2:1

 

Im dritten Spiel ging es dann gegen unsere Freunde von Rot-Weiß Merzdorf. Diese wollten nach zwei torlosen Unentschieden jetzt mehr. Unser Team war jedoch von Anfang an hellwach. Pascal setzte sich mit viel Tempo auf der linken Außenbahn durch, behielt die Übersicht und passte, sehr zur Freude der Trainer, in die Mitte auf Pepe. Dieser staubte ab und es hieß 1:0. Jelte setzte, wie bereits gegen Kolkwitz, mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt.

 

SG Sielow - SV Eiche Branitz 0:0

 

In dieser Partie stand unsere Abwehr mit Vincent, Jelte und Sebastian wieder sehr stabil. Im Angriff ergaben sich zwei Möglichkeiten für Pepe. Ein Schuss von Erwin ging über den Querbalken. Mit dem 0:0 Unentschieden konnten wir am Ende einen hartnäckigen Konkurrenten auf Distanz halten. Die SG Sielow beendete das Turnier ungeschlagen (2-3-0) auf dem dritten Platz.

 

SV Werben - SV Eiche Branitz 2:3

 

Die Zuschauer erwartete ein spannendes Finale. Die SV Werben (9 Pkt.) konnte mit einem Erfolg an uns vorbeiziehen und Turniersieger werden. Unserem SV Eiche (10 Pkt.) reichte bereits ein Remis. Aber unsere Jungs spielten nicht auf Unentschieden. Ganz im Gegenteil. Nach einem weitem Abschlag von Laurin brachte Pascal den Ball unter Kontrolle und vollendete gekonnt zur Führung. Das 2:0 fast eine Kopie. Pascal nahm wieder Tempo auf, war nicht zu stoppen und schoss ins untere rechte Eck. Wer jetzt an eine Vorentscheidung glaubte, der sah sich getäuscht. Die starken Werbener warfen alles nach vorn und kamen zum verdienten 2:2 Ausgleich. Laurin rettete mit zwei Paraden aus Nahdistanz. Aber unser Team steckte nicht auf. Jelte tankte sich im Strafraum durch und drückte den Ball zum 3:2 in die Maschen. Ein Schuss von Erwin landete kurz vor Schluss am Pfosten. Dann der Schlusspfiff. Riesenjubel auf dem Spielfeld und den Rängen. Spieler und Trainer fielen sich um den Hals.

 

Der Titelgewinn des Vorjahres konnte dank einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung wiederholt werden. Die Trainer Thorsten, Jens und René sind sehr stolz und freuen sich auf die weitere Entwicklung des Teams. Vielen Dank an die Sportfreunde des Kolkwitzer SV für die vorbildliche Ausrichtung des Turniers.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Laurin, Vincent, Erwin, Jelte, Pepe, Pascal, Jannis und Sebastian.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-1
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-13
  • k-14
  • k-15
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Fast zeitgleich zum G-Junioren Turnier des SV Keune ging es am 06.01.2019 mit einem weiteren Bambini-Team voller Vorfreude zum Hallenturnier der SG Blau Weiß Klein Gaglow. Unsere Gegner im Modus „Jeder gegen Jeden“ sollten neben dem Gastgeber die Teams von der SG Blau-Weiß Schorbus und der JSG Drebkau/ Kausche/ Leuthen sein. Nach der Erwärmung und anschließender Begrüßung und Vorstellung der Teams durch den Veranstalter bestritten wir das Eröffnungsspiel.

 

SV Eiche Branitz - SG Blau-Weiß Schorbus 6:0

 

Bereits in der ersten Spielminute gingen wir durch Laurin mit verdient mit 1:0 in Führung. Die neu formierte Schorbuser Mannschaft konnte sich in der Folgezeit nicht aus der eigenen Hälfte befreien. Fast zwangsläufig fielen weitere Treffer durch Pascal, Jannis, Jelte und Laurin (2). Schorbus war zunächst etwas niedergeschlagen, sollte es uns aber bereits im Rückspiel nicht mehr so einfach machen.

 

SV Eiche Branitz - SG Blau Weiß Klein Gaglow 0:2

 

Im zweiten Spiel wollten wir den Schwung vom Auftaktsieg nutzen und auch gegen den Gastgeber aus Klein Gaglow ungeschlagen bleiben. In den ersten Minuten war unser Team spielbestimmend, der flinke Jonas und Jelte ließen mit starker Abwehrleistung den Gegner nicht gefährlich vors Tor kommen. Nils anschließend mit einer starken Parade in der 6. Minute. Kurz darauf Entsetzen unter unseren Fans. Ein Pfiff. Handelfmeter für Klein Gaglow. Der Schütze läuft an und verschießt!!! Im Gegenzug Pascal mit einer guten Chance zur Führung. Der Schuss geht nur knapp am Tor vorbei. Die Spannung ist jetzt auf dem Höhepunkt. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr geht Klein Gaglow schließlich in Führung. Nachdem wir in der Schlussminute alles nach vorne werfen, fällt das 2:0.

 

JSG Drebkau/ Kausche/ Leuthen - SV Eiche Branitz 2:0

 

Unser nächster Gegner aus Drebkau war mit zwei Siegen und 9:0 Toren tadellos ins Turnier gestartet. Darauf reagierten wir und brachten zunächst Jakob für Jannis ins Spiel um die Defensive zu stärken. Dies funktionierte in der Anfangsphase gut, alles was aufs Tor kam wurde von Nils gehalten. Im Gegenzug kamen Pascal und der später eingewechselte Jannis zu Chancen, konnte diese aber nicht in Tore umwandeln. Kurz vor Schluss dann ein Doppelschlag der Drebkauer zum 2:0 Endstand.

 

SG Blau-Weiß Schorbus - SV Eiche Branitz 0:2

 

Die tapferen Schorbuser hatten inzwischen ins Turnier gefunden und verteidigten tapfer das eigene Tor. Jannis fand eine Lücke in der Abwehr und erzielte das 1:0. Jelte traf den Pfosten, weitere Möglichkeiten zu einer deutlicheren Führung blieben ungenutzt. Da sich jetzt bis auf Jonas alle im Gästestrafraum versammelten, kam zum Einen kein geordnetes Spiel mehr zustande, zum Anderen kann der Torschütze zum 2:0 nicht benannt werden. Unsere Schriftführerin gab zu Protokoll „2:0 alle“ 

 

SG Blau Weiß Klein Gaglow - SV Eiche Branitz 2:0

 

SV Eiche Branitz - JSG Drebkau/ Kausche/ Leuthen 0:4

 

In den beiden letzten Spielen ließen dann gegen körperlich sehr robuste Gegner sichtbar die Kräfte nach. Trotz guter Abwehrarbeit und einiger verheißungsvoller Angriffe konnten die Niederlagen letztendlich nicht verhindert werden.

 

Die JSG Drebkau/ Kausche/ Leuthen (13 Pkt.) gewann das Turnier am Ende auf Grund des besseren Torverhältnisses vor der punktgleichen SG Blau Weiß Klein Gaglow. Die Bronzemedaille ging an unseren SV Eiche Branitz (6 Pkt.). Nils konnte an seine starke Leistung vom Turnier in Weißwasser anknüpfen und wurde erneut zum besten Torhüter des Turniers gewählt. Recht herzlichen Dank an das Organisationsteam um Fernando Kirkamm für die Vorbereitung und Durchführung des Turniers.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Nils, Jonas, Jannis, Jakob S., Jelte, Laurin und Pascal.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-1
  • k-10
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Zum stimmungsvollen Auftakt in das neue Fußballjahr 2019 haben die Gastgeber vom FSV Schwarz-Weiß Keune am Sonntag, 07. Januar nach Forst zum Hallenturnier geladen. In einem mit sieben Teams hochklassig besetzten Turnier konnte unsere, mit Sebastian, Max, Pepe, Erwin, Lukas und Vincent, angetretene Bambini-Mannschaft im direkten Leistungsvergleich den aktuellen Stand ihres Könnens unter Beweis stellen.

 

Zum Auftakt wartete mit dem VfB Weißwasser gleich der Topfavorit auf unsere Jungs. Mit Sebastian im Tor sowie Vincent und Erwin in der Abwehr zahlte sich zunächst die defensive Aufstellung aus. Trotz hoher Überlegenheit wollte dem scheinbar noch nicht ganz wachen Team aus Weißwasser kein Tor gelingen. Im Sturm versuchten Pepe und Lukas sowie Max als Auswechselspieler für Entlastung zu sorgen. Am Ende ließen die Kräfte unter den andauernden Angriffen des Gegners leider nach und so musste sich unser Team mit einem knappen 1:0 gegen Weißwasser geschlagen geben.

 

Im zweiten Spiel ging es direkt gegen den Gastgeber aus Keune. Mit einer deutlich offensiveren Aufstellung gelang in der 5. Minute nach einer Ecke von Erwin ein sehenswerter Treffer von Pepe. Die Angriffslust war geweckt und so gelang Erwin in der 8. Minute das zweite Tor mit einem gewohnt starken Schuss aus dem Halbfeld. Ein weiterer Schuss von Erwin kurz vor Ende des Spiels landete krachend am Pfosten. Vincent und Charlie sicherten die drei Punkte mit einer engagierten Abwehrleistung.

 

Nun kam es zum Duell mit der in Gelb spielenden SG Sielow. Mit dem Schwung aus dem Sieg gegen Keune traf Erwin direkt nach Anpfiff leider nur die Latte des gegnerischen Tores. Auch die Chance nach einer Ecke in der dritten Minute blieb ungenutzt. Und so kam es wie es leider kommen musste. Nach einem etwas zu kurz geratenen Abschlag von Max, der Sebastian im Tor ersetzte, machte Sielow das Tor zum 0:1. Diesem folgte nach einer Ecke von Sielow kurz darauf der 0:2 Siegtreffer.

 

Nach einer längeren Pause traf unser Team im Turnier auf die Gäste aus Groß Gaglow. Mit Erwin im Tor sowie Vincent und Sebastian in der Abwehr ging es gegen den bislang ungeschlagen Gegner. Gleich zu Beginn des Spieles erarbeite sich Vincent nach einem sehenswerten Solo über das halbe Spielfeld eine tolle Torchance. Dieser folgte ein guter Torschuss von Pepe in der vierten Minute. Nach dieser Sturmphase unserer Bambinis traf die Mannschaft aus Groß Gaglow nach einer Ecke im Nachschuss ins Tor. Es entwickelte sich ein leidenschaftlicher Schlagabtausch in dem der Torschuss von Sebastian in der 10. Minute nur knapp die Latte verfehlte. So ging dieses Spiel trotz kämpferisch guter Leistung mit 0:1 verloren.

 

Im fünften Spiel ging es gegen den heimlichen Tunierfavoriten Frauendorfer SV. Konzentriert startete unsere Mannschaft ins Spiel. Vincent und Sebastian verteidigten sehr gut gegen die offensiv versiert spielenden Frauendorfer. In Folge einer direkt verwandelten Ecke erzielten diese mit 0:1 die Führung. Mit weiten Abschlägen eröffnete Erwin aus dem Tor immer wieder das Spiel und so bot sich für Max eine wunderbare Torchance. Bei langsam nachlassenden Kräften unserer Bambinis gelang Frauendorf in der 7. Minute der Treffer zum 0:2 Sieg.

 

Zum Abschluss des Turniers kam im Spiel gegen den SV Lausitz Forst bei allen Beteiligten noch einmal richtige Derby-Stimmung auf. Es galt für beide Mannschaften, sich eine gute Platzierung in der Turnierwertung zu sichern. Leider trafen die Forster bereits in der ersten Minute sehenswert zum 0:1. Dem folgte ein Sturmlauf von Pepe, Max und Erwin. Nur war das Schussglück heute nicht auf unserer Seite. Vincent hielt mit fantastischer Abwehrarbeit unsere Mannschaft im Spiel und Sebastian war ein sicherer Rückhalt im Tor. Den frühen Rückstand konnte unser Team trotz weiterer Möglichkeiten nicht ausgleichen. So ging dieses Spiel mit 0:1 verloren.

 

Im Endergebnis belegten wir in der Turnierwertung Platz 6. Sieger wurde die Mannschaft aus Weißwasser, die auch den besten Torschützen sowie besten Spieler des Turniers stellten. Die Gastgegeber aus Keune hatten trotz Platz 7 in der Turnierwertung den besten Torhüter des Turniers.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • IMG_0296
  • IMG_0297
  • IMG_0298
  • IMG_0299
  • IMG_0300

 

Im weihnachtlich geschmückten Saal unserer Eiche-Gaststätte warteten unsere Bambinis am 21.12.2018 mit ihren Eltern und Geschwistern auf die Ankunft des Weihnachtsmanns. Mit "Schneeflöckchen Weißröckchen" und " O' Tannenbaum" stimmten sich die Kinder auf den Mann mit Rauschebart und Rute ein. Dann war es endlich soweit. In Begleitung eines wunderschönen Weihnachtsengels verteilte er Geschenke und Süßigkeiten an die Kinder. Nach dem Auspacken der Weihnachtstüten war die Freude über die "Eiche"-Sportrucksäcke riesengroß.

 

Die Trainer Thorsten, Jens und René sowie Nachwuchskoordinator Matthias durften sich ebenfalls freuen: Sie werden einen gemeinsamen Bowlingabend verbringen. Nach der Bescherung wurde dann das Buffet eröffnet. Im Hintergrund lief noch einmal ein Rückblick auf ein aufregendes Sportjahres in Bildern. Mit den strahlenden Kinderaugen darf man die Weihnachtsfeier durchaus als gelungen bezeichnen.

 

Ein riesengroßes Dankeschön für die Vorbereitung der Feier geht an das Organisationsteam um Sandy, Caro, Anja und Beate sowie den vielen anderen fleißigen Helferlein. Herzlichen Dank auch an Frau Schumacher vom REWE-Markt für die Weihnachtsleckereien, an die Wirtin der Sportgaststätte "Zur Eiche" Jeanette Schulz für die Bewirtung von über siebzig Gästen sowie an unsere Eltern für das leckere Essen.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-1
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Zwei Tage vor Heilig Abend hieß es diesmal nicht Weihnachtsbaum schmücken, sondern Wecker stellen und auf nach Weißwasser zum Bambini-Hallenturnier. Der VfB Weißwasser hatte eingeladen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ und 10 minütiger Spielzeit hießen neben dem Gastgeber unsere weiteren Gegner FSV Schwarz-Weiß Keune, SV Lausitz Forst, SV Fortuna Trebendorf, SG Sachsendorf und SV Blau Weiß Spremberg.

 

SV Eiche Branitz - FSV Schwarz-Weiß Keune 1:1

 

In der Auftaktpartie schien noch die Weihnachtsfeier vom Vorabend in den Knochen zu stecken. So recht wollte kein Spielfluss zustande kommen. Zu allem Überfluss gerieten wir unnötigerweise mit 0:1 in Rückstand. Pascal rettete mit seinem Treffer kurz vor Spielende das Unentschieden.

 

SV Lausitz Forst - SV Eiche Branitz 0:0

 

Vor Beginn dieser Partie gab es einen taktischen Wechsel. Nils tauschte mit Laurin auf der Torhüterposition. Dies zeigte sofort Wirkung. Laurin brachte mehr körperliche Präsenz ins Mittelfeld und Nils hielt alles was aufs Tor kam. Beim Torabschluss fehlten Erwin und Jannis im Angriff die Präzision. So blieb es am Ende beim 0:0.

 

SV Eiche Branitz - SV Fortuna Trebendorf 0:3

 

Im dritten Spiel setzte es dann die erste Niederlage im Turnier. Pascal hatte eine große Torchance, der Ball wurde jedoch auf der Linie geblockt. Den starken Trebendorfer Spielmacher, der später als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet wurde, bekamen wir an diesem Tag leider nicht in den Griff.

 

SG Sachsendorf - SV Eiche Branitz 0:1

 

Gegen unsere Nachbarn aus Sachsendorf dann der erste Erfolg. Erwin war jetzt hellwach und setzte einen Schuss von der Mittellinie in die Maschen. Sein zweiter Versuch krachte an den Pfosten. Weitere Möglichkeiten von Pascal (ans Außennetz), Laurin und Jannis blieben ungenutzt. Jonas zeigte in der Abwehr eine ganz starke Leistung und Jakob kämpfte im Mittelfeld. Kurz vor Schluss dann noch einmal das große Zittern. „Wenn man seine Chancen nicht nutzt“. Aber der kleine Nils rettete mit starker Parade die drei Punkte.

 

VfB Weißwasser - SV Eiche Branitz 3:0

 

Im fünften Spiel ging es gegen den späteren Turniersieger aus Weißwasser. Die Gastgeber zeigten sich spielstark und nutzten die Halle in der Breite und Tiefe. Trotz guter Gegenwehr über weite Strecken der Partie mussten wir uns mit 0:3 geschlagen geben.

 

SV Eiche Branitz - SV Blau Weiß Spremberg 2:0

 

In der letzten Partie gegen Spremberg sollte mit einem Sieg die Chance auf den 3.Platz gewahrt werden. Und so legten unsere Jungs auch gleich los. Pascal traf bereits nach 30 Sekunden zur 1:0 Führung. Erwin erhöhte kurz darauf auf 2:0. Laurin setzte sich gut durch, sein Schuss strich knapp am Tor vorbei. Unser Team zeigte sich kampfstark und zeigte zum Abschluss die beste Leistung im Turnier. Dafür wurde es am Ende mit einem hervorragenden 3.Platz belohnt, da Forst im letzten Spiel gegen Trebendorf nicht über ein 0:0 hinauskam.

 

Das vierstündige Weihnachtsturnier verlangte den Spielern zum Jahresende noch einmal alles ab. Der VfB Weißwasser (18 P.) gewann souverän vor SV Fortuna Trebendorf (13 P.) und dem SV Eiche Branitz (8 P.). Zur Siegerehrung dann großer Jubel unter den mitgereisten Eiche-Fans. Nils erhielt die Auszeichnung „Bester Torhüter des Turniers“. Als der Bronze-Pokal mit den Medaillen überreicht wurde, verabschiedeten sich unsere Kids sehr glücklich und stolz in die wohlverdienten Weihnachtsferien.

 

Wir bedanken uns beim VfB Weißwasser recht herzlich für die Gastfreundschaft und wünschen allen Teams ein gesundes neues Jahr 2019.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Nils, Jonas, Jakob S., Erwin, Laurin, Jannis und Pascal.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-1
  • k-10
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9