Heute wollen wir einfach mal Danke sagen. Danke an alle Eltern, Geschwister, Omas und Opas unserer Nachwuchsspieler. Danke für das Waschen der Trikots, Nähen der kaputten Stutzen, Fotografieren, die Fahrdienste zu den Spielen und Vielem mehr.

 

  • IMG-20180812-WA0004
  • IMG-20181112-WA0000
  • IMG-20181112-WA0001
  • IMG-20190114-WA0005

 

Nur einen Tag nach unserem guten Start in der Lausitzarena und Platz 2 in der Tasche, wollten unsere Jungs und Mädels von SV Eiche Branitz auch hier in Kolkwitz zeigen was sie draufhaben. Zu Gast waren FSV Schwarz- Weiß Keune, SG Sachsendorf und SV Eiche Branitz. Nach einer Absage von FSV Viktoria Cottbus stellte der Gastgeber gleich drei Mannschaften, aus dem eigenen Nachwuchs.

 

Kolkwitzer SV II - SV Eiche Branitz 0:6

 

Von der ersten Minute an, zeigten uns unsere Branitzer Jungs und Mädchen sehr ansehnlichen Fußball. Lukas schoss das erste Tor, bei dem der Torwart schön ausgespielt wurde. Anton schoss ebenfalls sein erstes Tor in diesem Turnier. Leo trug sich in die Torschützenliste mit 4 Toren ein.

 

SV Eiche Branitz – FSV Schwarz- Weiß Keune 6:1

 

Moritz und Laura arbeiteten sehr gut in der Abwehr, so dass Tom im Tor wenig Arbeit hatte. Unsere Eiche Spieler brauchten einen Moment bis sie im Spiel waren. Lukas und Noah konnten in diesem Spiel einen Doppelpack landen und Leo und auch Lenny erhöhten auf 6 Tore. In der letzten Minute konnte Keune dann noch den Ehrentreffer erzielen.

 

Kolkwitzer SV III – SV Eiche Branitz 1:1

 

Der spätere Turniersieger war nun unserer Gegner. Mit Pfostenschüssen und tollen Paraden auf beiden Seiten, sahen alle Anwesenden ein sehr spannendes Spiel. Noah setzte sich mit seinem Kampfeswillen durch und konnte eine Minute vor Schluss den Führungstreffer landen. Doch leider konnten wir dies nicht bis zum Abpfiff halten. Den Kolkwitzern gelang in letzter Sekunde Ausgleich.

 

SG Sachsendorf – SV Eiche Branitz 0:7

 

In diesem Spiel gab es gleich vier Torschützen. Anton mit einem Dreierpack, Leo zwei Tore, Noah und Lukas ein Tor.

 

SV Eiche Branitz - Kolkwitzer SV 3:0

 

Mit einem Sieg im letzten Spiel wären wir Punktgleich mit dem KSV III. Hoch motiviert ging es in das letzte Spiel. Der Trainer spielte mit 4 Stürmern, denn im Torverhältnis war einiges aufzuholen. Trotz Kampfeswillen konnten wir mit insgesamt 3 Toren von Noah, Anton und Leo den Turniersieg nicht mehr erreichen. Die Freude war dennoch nicht weniger groß über den 2. Platz.

 

Zudem konnte Leonard sich den Pokal des besten Spielers des Turnieres erkämpfen. Danke für ein toll organisiertes Turnier, mit spannenden Spielen, schönen Toren und herrlichen Paraden auf allen Seiten.

 

Für SV Eiche Branitz spielten: Leonard, Lenny, Lukas, Noah, Anton, Moritz, Laura und Tom

 

„Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.“

 

  • k-IMG_5876
  • k-IMG_5879
  • k-IMG_5889
  • k-IMG_5897
  • k-IMG_5908
  • k-IMG_5910
  • k-IMG_5934
  • k-IMG_5959
  • k-IMG_5980
  • k-IMG_5996
  • k-IMG_6007
  • k-IMG_6008

 

Am 12.01.2019 ging es für unsere F- Junioren in die Lausitz- Arena. Groß Gaglow hatte eingeladen und die Jungs waren heiß auf ihr erstes Turnier im neuen Jahr. Im Modus 1:5 spielte Jeder gegen Jeden. Groß Gaglow als Gastgeber, ging mit der F1 und F2 in das Turnier. Ebenfalls dabei waren, Eintracht Drehnow, SG Sachsendorf und SV Komptendorf.

 

SV Eiche Branitz – Eintracht Drehnow 2:0

 

Unseren Jungs und Mädels merkte man die Winterpause gar nicht an und so ging es munter los mit tollen Paraden und Lattentreffern. In der Abwehr agierten Moritz und Laura was das Zeug hält. Leo machte in diesem Spiel einen Doppelpack und der Vorsprung konnte bis zum Schluss verteidigt werden.

 

Groß Gaglow F1 – SV Eiche Branitz 0:4

 

Der Gegner hatte einen starken Torwart, der mit tollen Paraden von unseren Spielern gefordert wurde. Doch die Jungs und Mädels des SV Eiche Branitz blieben hartnäckig und sowohl Leo, als auch Lukas konnten in diesem Spiel mit einem Doppelpack zum Sieg beitragen. Ben war jederzeit aufmerksam hielt seinen Kasten sauber.

 

SV Komptendorf – SV Eiche Branitz 0:5

 

Der Trainer wechselte munter durch. Nick, Damian und Charline lauerten ebenfalls auf ihr erstes Tor in diesem Turnier. Laura machte eine tolle Arbeit in der Abwehr und ließ dem Gegner keine Torchance. Nick und Damian konnten mit zwei Fernschüssen ihre ersten Treffer landen und Lukas belohnte sich mit einem Dreierpack.

 

SV Eiche Branitz – SG Sachsendorf 0:1

 

Der spätere Turniersieger war eine wirklich harte Nuss. Eiche Branitz erarbeitete sich einen Angriff nach dem nächsten und dennoch wollte das Runde einfach nicht in das Eckige. In der Schlussphase des Spiels ist es dem Gegner gelungen einmal durchzukommen und somit das eine entscheidende Tor zu schießen.

 

Groß Gaglow F2 – SV Eiche Branitz 0:3

 

Nun hieß es den zweiten Platz zu sichern. Nicht weniger motiviert ging die Mannschaft auf´s Feld. Charline konnte mit einem Abstauber auch ihr erstes Tor im neuen Jahr verzeichnen. Leo und Lukas erzielten ihre letzten zwei Treffer für diesen Tag.

 

Ein toll organisiertes Turnier, bei dem wir sehr ansehnlichen Fußball sehen konnten.

 

Für unseren SV Eiche Branitz spielten: Leonard, Lukas, Anton, Laura, Charline, Moritz Ben, Nick undDamian

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-IMG_5802
  • k-IMG_5812
  • k-IMG_5815
  • k-IMG_5821
  • k-IMG_5827
  • k-IMG_5837
  • k-IMG_5871
  • k-IMG_5892
  • k-IMG_5898
  • k-IMG_5909
  • k-IMG_5924
  • k-IMG_5942
  • k-IMG_5954
  • k-IMG_5959
  • k-IMG_5967

 

Die meisten Punktspiele der Tischtennisteams des SV Eiche Branitz zu Beginn der Rückserie 2018/19 erforderten großen Kampfgeist und hatten knappe Ergebnisse zur Folge. Ausnahme war lediglich der Auftaktsieg der Ersten beim Tabellenletzten der Stadtliga Kolkwitzer SV 2, der beim 11:3-Auswärtssieg der ersatzgestärkten Branitzer kaum Gegenwehr leisten konnte. Das Heimspiel gegen das favorisierte, aber ersatzgeschwächte Team von Automation Cottbus 5 konnte mit einem 9:5-Sieg ebenfalls erfolgreich gestaltet werden. Mit 12:10 Punkten liegt die Erste (siehe Foto) punktgleich knapp hinter dem besiegten Gegner nun auf Platz 5 der Stadtligatabelle.

Die Zweite gewann im Auftaktmatch beim Tabellenvorletzten Post SV 3 ebenso knapp mit 6:4, wie sie gegen den Tabellenzweiten SV Einheit zu Hause mit 4:6 unterlag. Axel Kudasch bewies in fast allen Spielen mentale Stärke. Gegen Post SV 3 gewann er alle 3 Einzel und das Doppel erst im 5.Satz und trug damit wesentlich zum knappen Gesamterfolg des Teams bei – hinzu kamen 2 Einzelsiege gegen SV Einheit, die seine Rückrundenbilanz auf 5:1 schraubten; dennoch reichte es der zweimal mit Ersatz für Kapitän Ronald Rocksch angetretenen Truppe nur zu 2 aus 4 möglichen Punkten. Der Mittelfeldplatz in der 1. Stadtklasse mit 12:10 Punkten ist für den Aufsteiger ein insgesamt gutes Ergebnis.

Mühsam ernährt sich das „Eichhörnchen“ Eiche Branitz 3, das der knappen 4:6-Niederlage beim SV Dissenchen 3 ein 5:5-Unentschieden bei Post SV 5 folgen ließ. Obwohl das Team die Hälfte ihrer Punktspiele nicht verlor, konnte man bislang nur einen Sieg verbuchen, aber 4 Punkte aus Unentschieden sammeln. Damit liegt die Dritte mit nur 1 Punkt Vorsprung auf den Tabellenletzten ISTC mit 6:14 Punkten auf Platz 8 der 2. Stadtklasse. Als Remiskönig ist vor einigen Jahren auch Energie Cottbus aus der 3. Fußballliga abgestiegen. Das soll jedoch dem Branitzer Team nicht passieren, und so dachte man schon über einen Trainerwechsel nach, um dann aber festzustellen, dass gar kein Trainer vorhanden ist, den man für die heikle Situation verantwortlich machen könnte – den Klassenerhalt sichern würde das Halten dieser Position.

Die Vierte überzeugte beim 7:3 gegen den Frauendorfer SV 8; lediglich ein Ex-Branitzer war in der Lage, der Heimmannschaft die 3 Gegenpunkte zu entführen, was man ihm aber nicht so übel nahm. In der Konsequenz stehen die Branitzer auf Augenhöhe mit den Frauendorfern in der Tabelle der 3. Stadtklasse und halten trotz der heutigen 2:8-Niederlage gegen den Lehrer SV 3 mit nunmehr 7:15 Punkten auf Platz 8 weiterhin Tuchfühlung zum Tabellenmittelfeld.

Cottbus, den 19.01.2019

Die 1. Mannschaft des SV Eiche Branitz komplett, von links nach rechts: Nico Bernebee-Say, Thomas Schöne, Christian Borzutzky und Andreas Benitz

 

Unsere D-Junioren waren zum Auftakt der Hallensaison bei unseren Sportfreunden von Klein Gaglow geladen. Gespielt wurde im Kolkwitzcenter gegen Drebkau, Sielow, Wacker, Victoria und den Gastgeber von BW Klein Gaglow.

 

Im ersten Spiel gegen Drebkau waren wir das bessere Team, trafen aber das Tor nicht. Und als die letzten 2 Minuten anbrachen warfen wir noch einmal alles nach vorn. Die 2 späten Treffer von Friedrich und Gregor zum 2:1 sorgten für großen Jubel.

 

In den darauffolgenden Spielen zeigte sich unsere Unerfahrenheit in der Halle. In den Spielen gegen Sielow (1:3 / Tor durch Seal) und Wacker (0:2) war für uns nicht viel zu holen. Im Anschluss fehlte uns beim 0:0 gegen Victoria und beim 1:1 gegen Klein Gaglow das Schussglück um mehr als den 4. Platz bei diesem Turnier zu erspielen.

 

Für unseren SV Eiche Branitz spielten: Anton, Friedrich, Karl, Johann, Theo, Bruno, Seal und Gregor.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-IMG_5761
  • k-IMG_5764
  • k-IMG_5768
  • k-IMG_5772
  • k-IMG_5786
  • k-IMG_5797
  • k-IMG_5815
  • k-IMG_5817
  • k-IMG_5820
  • k-IMG_5827
  • k-IMG_5842
  • k-IMG_5848
  • k-IMG_5849
  • k-IMG_5860
  • k-IMG_5870

 

Auch unsere D-Junioren waren zum großen Hallenturnier der SG Groß Gaglow in der Lausitzarena geladen. Am Ende gab es einen guten 4. Platz, welcher mit ein wenig mehr Abschlussglück auch ein Platz auf dem Treppchen hätte sein können. Zudem wurde Anton als bester Torhüter gewählt.

 

Für unseren SV Eiche Branitz spielten: Anton, Jonah, Bruno, Tamino, Mauricio, Luca, Friedrich, Karl und Hannes.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

 

Am 12.01.2019 starteten unsere Bambinis beim Hallenturnier des Kolkwitzer SV 1896. Im bereits bestens bekannten Kolkwitz-Center warteten neben dem Gastgeber die Teams der SG Sielow, der SG Sachsendorf, des SV Rot-Weiß Merzdorf, sowie des SV Werben auf uns. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“, mit 10-minütiger Spielzeit. Die Auslosung der Ansetzungen bescherte uns in unserem ersten Spiel die Nachbarn aus Sachsendorf.

 

SV Eiche Branitz – SG Sachsendorf 2:1

 

Gegenüber der Vorwoche gab es einen Wechsel auf der Torhüterposition. Laurin rückte für Nils zwischen die Pfosten. In der Abwehr starteten wir mit Vincent und Erwin, die Offensivpositionen besetzten Pepe und Pascal. Wir begannen mit hohem Tempo, Pascal erarbeitete sich die erste Gelegenheit. Kurz danach erzielte Erwin mit knallhartem Schuss die 1:0 Führung. Wir blieben weiterhin gegen die kampfstarken Sachsendorfer am Drücker. Pepe erhöhte mit einem sehenswerten Treffer auf 2:0. Jannis hatte dann die Chance zur Vorentscheidung. Sein Schuss ging jedoch haarscharf am linken Pfosten vorbei. Im Gegenzug der 1:2 Anschlusstreffer und 30 Sekunden vor Spielschluss dann fast noch der Ausgleich. Jelte rettete mit starkem Tackling vor dem einschussbereiten Sachsendorfer Angreifer den Sieg.

 

Kolkwitzer SV - SV Eiche Branitz 0:2

 

In der zweiten Partie ging es gegen den Gastgeber vom Kolkwitzer SV. Laurin hielt seinen Kasten mit zwei Paraden zu Beginn des Spiels sauber. Nach Vorlage von Jelte erzielte dann Pascal das 1:0. Vincent zeigte sich in der Abwehr sehr präsent. Nach einem Tempodribbling durch das Zentrum hätte er sich fast mit einem Tor belohnt. Sein Schuss verfehlte nur knapp das Tor. Sebastian verstärkte die Defensive und sicherte das „zu Null“. Das 2:0 durch Jelte brachte die Entscheidung.

 

SV Eiche Branitz - SV Rot-Weiß Merzdorf 2:1

 

Im dritten Spiel ging es dann gegen unsere Freunde von Rot-Weiß Merzdorf. Diese wollten nach zwei torlosen Unentschieden jetzt mehr. Unser Team war jedoch von Anfang an hellwach. Pascal setzte sich mit viel Tempo auf der linken Außenbahn durch, behielt die Übersicht und passte, sehr zur Freude der Trainer, in die Mitte auf Pepe. Dieser staubte ab und es hieß 1:0. Jelte setzte, wie bereits gegen Kolkwitz, mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt.

 

SG Sielow - SV Eiche Branitz 0:0

 

In dieser Partie stand unsere Abwehr mit Vincent, Jelte und Sebastian wieder sehr stabil. Im Angriff ergaben sich zwei Möglichkeiten für Pepe. Ein Schuss von Erwin ging über den Querbalken. Mit dem 0:0 Unentschieden konnten wir am Ende einen hartnäckigen Konkurrenten auf Distanz halten. Die SG Sielow beendete das Turnier ungeschlagen (2-3-0) auf dem dritten Platz.

 

SV Werben - SV Eiche Branitz 2:3

 

Die Zuschauer erwartete ein spannendes Finale. Die SV Werben (9 Pkt.) konnte mit einem Erfolg an uns vorbeiziehen und Turniersieger werden. Unserem SV Eiche (10 Pkt.) reichte bereits ein Remis. Aber unsere Jungs spielten nicht auf Unentschieden. Ganz im Gegenteil. Nach einem weitem Abschlag von Laurin brachte Pascal den Ball unter Kontrolle und vollendete gekonnt zur Führung. Das 2:0 fast eine Kopie. Pascal nahm wieder Tempo auf, war nicht zu stoppen und schoss ins untere rechte Eck. Wer jetzt an eine Vorentscheidung glaubte, der sah sich getäuscht. Die starken Werbener warfen alles nach vorn und kamen zum verdienten 2:2 Ausgleich. Laurin rettete mit zwei Paraden aus Nahdistanz. Aber unser Team steckte nicht auf. Jelte tankte sich im Strafraum durch und drückte den Ball zum 3:2 in die Maschen. Ein Schuss von Erwin landete kurz vor Schluss am Pfosten. Dann der Schlusspfiff. Riesenjubel auf dem Spielfeld und den Rängen. Spieler und Trainer fielen sich um den Hals.

 

Der Titelgewinn des Vorjahres konnte dank einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung wiederholt werden. Die Trainer Thorsten, Jens und René sind sehr stolz und freuen sich auf die weitere Entwicklung des Teams. Vielen Dank an die Sportfreunde des Kolkwitzer SV für die vorbildliche Ausrichtung des Turniers.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Laurin, Vincent, Erwin, Jelte, Pepe, Pascal, Jannis und Sebastian.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-1
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-13
  • k-14
  • k-15
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Fast zeitgleich zum G-Junioren Turnier des SV Keune ging es am 06.01.2019 mit einem weiteren Bambini-Team voller Vorfreude zum Hallenturnier der SG Blau Weiß Klein Gaglow. Unsere Gegner im Modus „Jeder gegen Jeden“ sollten neben dem Gastgeber die Teams von der SG Blau-Weiß Schorbus und der JSG Drebkau/ Kausche/ Leuthen sein. Nach der Erwärmung und anschließender Begrüßung und Vorstellung der Teams durch den Veranstalter bestritten wir das Eröffnungsspiel.

 

SV Eiche Branitz - SG Blau-Weiß Schorbus 6:0

 

Bereits in der ersten Spielminute gingen wir durch Laurin mit verdient mit 1:0 in Führung. Die neu formierte Schorbuser Mannschaft konnte sich in der Folgezeit nicht aus der eigenen Hälfte befreien. Fast zwangsläufig fielen weitere Treffer durch Pascal, Jannis, Jelte und Laurin (2). Schorbus war zunächst etwas niedergeschlagen, sollte es uns aber bereits im Rückspiel nicht mehr so einfach machen.

 

SV Eiche Branitz - SG Blau Weiß Klein Gaglow 0:2

 

Im zweiten Spiel wollten wir den Schwung vom Auftaktsieg nutzen und auch gegen den Gastgeber aus Klein Gaglow ungeschlagen bleiben. In den ersten Minuten war unser Team spielbestimmend, der flinke Jonas und Jelte ließen mit starker Abwehrleistung den Gegner nicht gefährlich vors Tor kommen. Nils anschließend mit einer starken Parade in der 6. Minute. Kurz darauf Entsetzen unter unseren Fans. Ein Pfiff. Handelfmeter für Klein Gaglow. Der Schütze läuft an und verschießt!!! Im Gegenzug Pascal mit einer guten Chance zur Führung. Der Schuss geht nur knapp am Tor vorbei. Die Spannung ist jetzt auf dem Höhepunkt. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr geht Klein Gaglow schließlich in Führung. Nachdem wir in der Schlussminute alles nach vorne werfen, fällt das 2:0.

 

JSG Drebkau/ Kausche/ Leuthen - SV Eiche Branitz 2:0

 

Unser nächster Gegner aus Drebkau war mit zwei Siegen und 9:0 Toren tadellos ins Turnier gestartet. Darauf reagierten wir und brachten zunächst Jakob für Jannis ins Spiel um die Defensive zu stärken. Dies funktionierte in der Anfangsphase gut, alles was aufs Tor kam wurde von Nils gehalten. Im Gegenzug kamen Pascal und der später eingewechselte Jannis zu Chancen, konnte diese aber nicht in Tore umwandeln. Kurz vor Schluss dann ein Doppelschlag der Drebkauer zum 2:0 Endstand.

 

SG Blau-Weiß Schorbus - SV Eiche Branitz 0:2

 

Die tapferen Schorbuser hatten inzwischen ins Turnier gefunden und verteidigten tapfer das eigene Tor. Jannis fand eine Lücke in der Abwehr und erzielte das 1:0. Jelte traf den Pfosten, weitere Möglichkeiten zu einer deutlicheren Führung blieben ungenutzt. Da sich jetzt bis auf Jonas alle im Gästestrafraum versammelten, kam zum Einen kein geordnetes Spiel mehr zustande, zum Anderen kann der Torschütze zum 2:0 nicht benannt werden. Unsere Schriftführerin gab zu Protokoll „2:0 alle“ 

 

SG Blau Weiß Klein Gaglow - SV Eiche Branitz 2:0

 

SV Eiche Branitz - JSG Drebkau/ Kausche/ Leuthen 0:4

 

In den beiden letzten Spielen ließen dann gegen körperlich sehr robuste Gegner sichtbar die Kräfte nach. Trotz guter Abwehrarbeit und einiger verheißungsvoller Angriffe konnten die Niederlagen letztendlich nicht verhindert werden.

 

Die JSG Drebkau/ Kausche/ Leuthen (13 Pkt.) gewann das Turnier am Ende auf Grund des besseren Torverhältnisses vor der punktgleichen SG Blau Weiß Klein Gaglow. Die Bronzemedaille ging an unseren SV Eiche Branitz (6 Pkt.). Nils konnte an seine starke Leistung vom Turnier in Weißwasser anknüpfen und wurde erneut zum besten Torhüter des Turniers gewählt. Recht herzlichen Dank an das Organisationsteam um Fernando Kirkamm für die Vorbereitung und Durchführung des Turniers.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Nils, Jonas, Jannis, Jakob S., Jelte, Laurin und Pascal.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • k-1
  • k-10
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Zum stimmungsvollen Auftakt in das neue Fußballjahr 2019 haben die Gastgeber vom FSV Schwarz-Weiß Keune am Sonntag, 07. Januar nach Forst zum Hallenturnier geladen. In einem mit sieben Teams hochklassig besetzten Turnier konnte unsere, mit Sebastian, Max, Pepe, Erwin, Lukas und Vincent, angetretene Bambini-Mannschaft im direkten Leistungsvergleich den aktuellen Stand ihres Könnens unter Beweis stellen.

 

Zum Auftakt wartete mit dem VfB Weißwasser gleich der Topfavorit auf unsere Jungs. Mit Sebastian im Tor sowie Vincent und Erwin in der Abwehr zahlte sich zunächst die defensive Aufstellung aus. Trotz hoher Überlegenheit wollte dem scheinbar noch nicht ganz wachen Team aus Weißwasser kein Tor gelingen. Im Sturm versuchten Pepe und Lukas sowie Max als Auswechselspieler für Entlastung zu sorgen. Am Ende ließen die Kräfte unter den andauernden Angriffen des Gegners leider nach und so musste sich unser Team mit einem knappen 1:0 gegen Weißwasser geschlagen geben.

 

Im zweiten Spiel ging es direkt gegen den Gastgeber aus Keune. Mit einer deutlich offensiveren Aufstellung gelang in der 5. Minute nach einer Ecke von Erwin ein sehenswerter Treffer von Pepe. Die Angriffslust war geweckt und so gelang Erwin in der 8. Minute das zweite Tor mit einem gewohnt starken Schuss aus dem Halbfeld. Ein weiterer Schuss von Erwin kurz vor Ende des Spiels landete krachend am Pfosten. Vincent und Charlie sicherten die drei Punkte mit einer engagierten Abwehrleistung.

 

Nun kam es zum Duell mit der in Gelb spielenden SG Sielow. Mit dem Schwung aus dem Sieg gegen Keune traf Erwin direkt nach Anpfiff leider nur die Latte des gegnerischen Tores. Auch die Chance nach einer Ecke in der dritten Minute blieb ungenutzt. Und so kam es wie es leider kommen musste. Nach einem etwas zu kurz geratenen Abschlag von Max, der Sebastian im Tor ersetzte, machte Sielow das Tor zum 0:1. Diesem folgte nach einer Ecke von Sielow kurz darauf der 0:2 Siegtreffer.

 

Nach einer längeren Pause traf unser Team im Turnier auf die Gäste aus Groß Gaglow. Mit Erwin im Tor sowie Vincent und Sebastian in der Abwehr ging es gegen den bislang ungeschlagen Gegner. Gleich zu Beginn des Spieles erarbeite sich Vincent nach einem sehenswerten Solo über das halbe Spielfeld eine tolle Torchance. Dieser folgte ein guter Torschuss von Pepe in der vierten Minute. Nach dieser Sturmphase unserer Bambinis traf die Mannschaft aus Groß Gaglow nach einer Ecke im Nachschuss ins Tor. Es entwickelte sich ein leidenschaftlicher Schlagabtausch in dem der Torschuss von Sebastian in der 10. Minute nur knapp die Latte verfehlte. So ging dieses Spiel trotz kämpferisch guter Leistung mit 0:1 verloren.

 

Im fünften Spiel ging es gegen den heimlichen Tunierfavoriten Frauendorfer SV. Konzentriert startete unsere Mannschaft ins Spiel. Vincent und Sebastian verteidigten sehr gut gegen die offensiv versiert spielenden Frauendorfer. In Folge einer direkt verwandelten Ecke erzielten diese mit 0:1 die Führung. Mit weiten Abschlägen eröffnete Erwin aus dem Tor immer wieder das Spiel und so bot sich für Max eine wunderbare Torchance. Bei langsam nachlassenden Kräften unserer Bambinis gelang Frauendorf in der 7. Minute der Treffer zum 0:2 Sieg.

 

Zum Abschluss des Turniers kam im Spiel gegen den SV Lausitz Forst bei allen Beteiligten noch einmal richtige Derby-Stimmung auf. Es galt für beide Mannschaften, sich eine gute Platzierung in der Turnierwertung zu sichern. Leider trafen die Forster bereits in der ersten Minute sehenswert zum 0:1. Dem folgte ein Sturmlauf von Pepe, Max und Erwin. Nur war das Schussglück heute nicht auf unserer Seite. Vincent hielt mit fantastischer Abwehrarbeit unsere Mannschaft im Spiel und Sebastian war ein sicherer Rückhalt im Tor. Den frühen Rückstand konnte unser Team trotz weiterer Möglichkeiten nicht ausgleichen. So ging dieses Spiel mit 0:1 verloren.

 

Im Endergebnis belegten wir in der Turnierwertung Platz 6. Sieger wurde die Mannschaft aus Weißwasser, die auch den besten Torschützen sowie besten Spieler des Turniers stellten. Die Gastgegeber aus Keune hatten trotz Platz 7 in der Turnierwertung den besten Torhüter des Turniers.

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s.

 

  • IMG_0296
  • IMG_0297
  • IMG_0298
  • IMG_0299
  • IMG_0300