Nach den Herbstferien, in denen die Cottbuser Stadtmeisterschaften ohne nennenswerte Branitzer Erfolge ausgetragen wurden, gab es eine Flaute bei allen Branitzer Teams, die sich über sieben Spiele hinzog, nun aber durch einen 7:3-Sieg der Zweiten bei Dissenchen 2 beendet wurde. Zuvor hatten die Reservisten um Mannschaftsleiter Ronald Rocksch beim WSV Sachsendorf 2 mit 2:8 das Nachsehen; in der 1. Stadtklasse belegt man nun Platz 4 mit 7:5 Punkten. Die Dritte belegt nach einem 5:5 bei SV Einheit 2 und einer 2:8-Niederlage beim WSV Sachsendorf 3 nunmehr Platz 6 der 2. Stadtklasse mit 5:7 Punkten. Ähnlich schnitt die Vierte in den letzten beiden Auswärtsspielen beim Lehrer SV 4 (5:5) und SV Handwerk (2:8) ab und belegt damit aktuell Platz 9 mit 2:10 Punkten in der 3. Stadtklasse.

Das Spitzenteam der Branitzer hatte gegen die beiden ungeschlagenen Stadtliga-Spitzenreiter als Gastgeber keine Chance. Obwohl Mannschaftsleiter Andreas Benitz das Kunststück fertig brachte, den seit Jahren unbezwingbaren Spitzenspieler der Stadtliga im Einzel 3:0 zu besiegen und fortan die Bezeichnung „Waldt-Meister“ tragen darf, ging die Partie gegen Post SV Cottbus 3:11 verloren. Etwas spannender verlief das Spiel gegen den Tabellenzweiten WSV Sachsendorf, in dem am Ende ein 5:9 heraussprang. Je 3 Einzelsiege von Nico Bernebee-Say und Andreas Benitz, 1 Einzelsieg von Thomas Schöne sowie 1 Doppel waren die einzigen zählbaren Erfolge zugunsten der Branitzer Ersten, die mit 6:6 Punkten im Mittelfeld der Tabelle liegt.

Cottbus, den 17.11.2018

Weihnachtsfeier 2018

Sehr geehrte Sportfreunde!

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier des SV Eiche Branitz e. V. findet am

Samstag, den 8. Dezember 2018
(Einlass ab 18.00 Uhr - Beginn um 19.00 Uhr) in den Räumen der Sportgaststätte "Zur Eiche"

statt.

Wir laden Sie und Ihren Partner hierzu recht herzlich ein.

Für jeden Teilnehmer wird eine Selbstbeteiligung in Höhe von 5,00 € am Veranstaltungstag erhoben.

Für die musikalische Stimmung wird bis 01:00 Uhr gesorgt.

Bei Teilnahme bitte bis spätestens 30.11.2018 beim jeweiligen Abteilungsleiter Bescheid geben und sich in der Liste mit Wahlessen eintragen.

Mit sportlichen Grüßen

Matthias Boddeutsch
Vorsitzender

 

Wie packend und spannend Fußball sein kann, bewiesen unsere D-Junioren am vergangenen Samstag erneut. Es ging zum Spiel gegen die Cottbus Krebse.

 

Sogleich wurde es interessant auf dem Rasen der Krebse: Bereits in der zweiten Minute gelang es den Krebsen nach einer Ecke den Führungstreffer zu erzielen. Bemerkenswert dabei war, dass der Schiri auf Abstoß entschieden hatte und erst nach einem Hinweis unseres Spielers, diese Entscheidung auf Ecke geändert hat. Hut ab vor so viel Fairness. Diese zeigten in diesem Spiel aber nicht nur unsere Jungs, sondern auch die Spieler der Krebse nachhaltig. Für uns ergab sich somit die ungewohnte Situation gegen einen Rückstand anzulaufen. Die Jungs nahmen es als Herausforderung und spielten eine selbstbewusste und überlegene erste Halbzeit. Nur eine Minute nach einer vergebenen 100%igen Chance traf Seal sehenswert aus der Drehung. Kurze Zeit später umkurvte er den Torwart und schob überlegt zur 2:1 Führung ein. Nach einem von Tamino direkt weitergeleiteten Abschlag erhöhte Seal zum 3:1 Halbzeitstand. Das Zwischenergebnis sicherte auch Anton mit einer tollen Parade. Grundsätzlich war festzuhalten, dass alle voll motiviert dabei waren und auch die Wechsel wenig Brüche ins Spiel brachten.

 

Die Krebse gaben sich aber noch nicht geschlagen. Zum Start der zweiten Hälfte zeigten die Gastgeber, dass sie uns durchaus in die Zange zu nehmen wissen und übten mehr Druck uns. Der Einsatz wurde aus Sicht der Krebse mit einem Tor zum 3:2 belohnt. Für den Rest der Begegnung konnten wir dem Verlauf wieder mehr unseren Stempel aufdrücken. Auf den Flügeln machten Jonah, Gregor, Tom und Luca immer wieder Druck und die unermüdliche, sowie solide Abwehrleistung von Friedrich, Theo, Bruno, Johann und Tamino ließ hinten nichts anbrennen. Vorne vertagten wir die Entscheidung leider mehrfach bis kurz vor dem Abpfiff Gregor mit einem sehenswerten Links-Volley den 4:2 Endstand besiegeln konnte.

 

In der Tabelle belegen wir nach der Hinrunde somit den 2. Platz – eine herausragende Leistung für die neu aufgestellte Mannschaft.

 

Für Eiche spielten: Luca, Tom, Karl, Gregor, Tamino, Jonah, Johann, Theo, Anton, Bruno, Friedrich und Seal.

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nicht’s!!!

 

  • k-20181110_104022
  • k-20181110_104642
  • k-20181110_105624
  • k-20181110_111815
  • k-20181110_112310
  • k-20181110_113647
  • k-20181110_114436

 

Am gestrigen Sonntag hatten unsere F1-Junioren ein besonderes Testspiel zu absolvieren: Der Gegner war die U9 des FC Energie Cottbus. Besonders deswegen, weil viele unserer Spieler und Eltern große Fans sind und regelmäßig im Stadion anzutreffen sind, aber auch weil ein ehemaliger Spieler von uns auf Seiten des Gegners stand. Der freundschaftliche Kontakt zu Spielern und Verein war auch diesmal wieder gut zu erkennen.

 

Der Gegner bestreitet seine Punktspiele zumeist mit dem jüngeren Jahrgang der jeweiligen Altersklasse. Bei uns fiel leider Laura krankheitsbedingt aus. Bei schönem Herbstwetter fand auch dieses Spiel wieder vor ansehnlicher Kulisse statt.

 

Sehr schnell sollte sich herausstellen, dass neben der körperlichen Überlegenheit auch die spielerischen Ansätze zu einem relativ ungleichen Kräftevergleich führen sollten. Bereits nach wenigen Minuten führten wir durch einen Doppelpack von Leo mit 2:0. Er hatte sich wie alle sehr viel vorgenommen. In der Folge pressten wir bei gegnerischen Ballbesitz sehr hoch und konnten viele Ballgewinne verzeichnen. Lukas wirbelte gefühlt übers ganze Feld, während Leo und Ole immer wieder in Abschlussposition kamen. Zentral agierte Anton sehr umsichtig und verteilte immer wieder die Bälle auf die Außenpositionen. Dahinter hielten Noah und Moritz die Abwehr zusammen. Kam es dann doch mal zu einem Konter war Tom auf der Hut. Noah und Lukas erhöhten in der Folge auf 4:0, ehe auch Energie mit dem 4:1 auf der Anzeigetafel erschien. Eine tolle Direktabnahme von Ole landete in der Folge am Pfosten.

 

Die Jungs und Charline hielten das Tempo hoch und erhöhten nach und nach den Spielstand. Leo, Anton, Lukas und Noah trafen wiederholt für unsere Farben. In der Abwehr waren wir zum Ende des Spiels nicht mehr ganz so konsequent, so dass Tom noch die eine oder andere 1 zu 1 Situation zu meistern hatte. Nicht jede ging zu unseren Gunsten aus, so dass es am Ende 13:4 hieß. Ein wirklich schön anzusehendes Spiel, das eine Wiederholung finden soll. Wir freuen uns auf ein Rückspiel, bei dem unser Gast vom FC Energie auch seinen älteren Jahrgang einbinden wird. Wir bedanken uns bei Eltern und Gästen für eine tolle und freundschaftliche Kulisse. Auf uns warten nun noch zwei Nachholspiele im Ligabetrieb, bevor es im Winter das ein oder andere Hallenturnier geben wird.

 

Für Eiche spielten: Lenny, Charline, Tom, Noah, Moritz, Lukas, Leonard, Ole, Anton

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nicht's!!!

 

  • k-IMG_5259
  • k-IMG_5262
  • k-IMG_5265
  • k-IMG_5266
  • k-IMG_5269
  • k-IMG_5271
  • k-IMG_5285
  • k-IMG_5290
  • k-IMG_5296
  • k-IMG_5299
  • k-IMG_5309
  • k-IMG_5311
  • k-IMG_5325
  • k-IMG_5331
  • k-IMG_5338
  • k-IMG_5344
  • k-IMG_5346
  • k-IMG_5350
  • k-IMG_5363

 

Unsere Bambinis erlebten am letzten Samstag im Kolkwitz-Center einen aufregenden Fußballnachmittag vor ungewohnt großer Zuschauerzahl. Die LWG Cottbus hatte uns ursprünglich zu einem Spiel gegen den Kolkwitzer SV eingeladen. Dieser musste aber leider krankheitsbedingt absagen. Deshalb wurde kurzerhand ein vereinsinternes Match organisiert.

 

Gespielt wurden 2x10 Minuten in der Spielstärke 1-6 und diese mit vollem Tempo und Einsatz. Die Zuschauer feuerten beide Teams an und bekamen ein paar sehenswerte Spielzüge zu sehen. Am Ende gewann der jüngere Jahrgang (mit fünf 2013er Spielern) durch Tore von Jannis (3) und Pascal (2) mit 5:0.

 

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jedes Kind eine Medaille und ein kleines Erinnerungsgeschenk überreicht. Das Trainerteam ist mit der gezeigten Leistung unserer Bambinis sehr zufrieden. Eine tolle Werbung für den Branitzer Nachwuchsfußball, wie mir nach dem Spiel u.a. vom Veranstalter bestätigt wurde. Besonderer Dank gilt der LWG für die Einladung sowie unseren Eltern. Einige von Ihnen erfuhren erst am Tag zuvor von diesem Termin, sagten aber spontan zu und ermöglichten somit dieses Spiel.

 

Für den SV Eiche Branitz spielten: Jelte, Erwin, Max, Lukas, Manuel, Jakob S., Charlie, Ben, Jonas, Ferdinand, Milan, Nils, Jannis und Pascal.

 

"Eiche Branitz. Sonst geht gar nichts."

 

  • k-1
  • k-1a
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Zum vorletzten Spieltag waren am letzten Sonntag die Sportfreunde aus Sachsendorf bei uns zu Gast. Auch dieses Mal konnten die Trainer, bis auf die krankheitsbedingt ausfallenden Johannes und Karl, auf den vollen Kader zurückgreifen. Bei schönstem Fußballwetter fand die erste Halbzeit zum großen Teil in der Hälfte der Sachsendorfer statt. Dieses dominante Spiel wurde mit Toren in der 3., 11., 21. und 28. Minute belohnt. Auf der Torschützenliste durfte sich 4 x Seal eintragen. Frühzeitig bekamen dann unsere Wechselspieler Spielpraxis. Die wenigen Chancen, die wir zuließen, entschärfte Gregor zuverlässig. Zur Halbzeit stand es hochverdient 4:0 für unsere Jungs.

 

Nach der Pause fehlte uns gleich zu Beginn etwas die Konzentration. Ein Durcheinander in der Abwehr wurde bestraft und so musste Gregor in der 34. Minute hinter sich greifen. In der Folge war es ein munteres Spiel mit vielen Chancen für unsere Mannschaft. In der 43. Minute setzte sich Bruno durch und vollendete zum 5:1. Später erhöhte dann Mauricio nach einem schönen Querpass von Seal auf 6:1. Nachdem Bruno sich in der 55. Minute über sein zweites Tor freuen konnte, traf noch Johann sehr sehenswert in den Winkel. Dies sollte gleichzeitig den 8:1 Endstand bedeuten.

 

Bereits nächste Woche wartet die anspruchsvolle Aufgabe auf uns, ein schönes Fußballspiel gegen die "Cottbuser Krebse" zu liefern. Eine Woche später bekommen wir es in der 2. Pokalrunde mit BW Klein Gaglow zu tun.

 

Für Eiche spielten: Gregor, Friedrich, Maurizio, Luca, Max, Tamino, Bruno, Hannes, Theo, Seal, Jonah, Johann

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nicht's!!!

 

  • k-IMG_4723
  • k-IMG_4727
  • k-IMG_4728
  • k-IMG_4770
  • k-IMG_4775
  • k-IMG_4776
  • k-IMG_4790
  • k-IMG_4799
  • k-IMG_4805
  • k-IMG_4807
  • k-IMG_4810
  • k-IMG_4826
  • k-IMG_4829
  • k-IMG_4830
  • k-IMG_4835
  • k-IMG_4841
  • k-IMG_4842
  • k-IMG_4846
  • k-IMG_4850

 

Vielen Dank und alles Gute für die Zukunft

 

Am Sonntag haben wir unsere Gaststättenbetreiberin Jana verabschiedet. Wir sagen im Namen aller Vereinsmitglieder herzlich DANKE und wünschen alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.

 

Damit die Küche nicht lange kalt bleibt, wurde sich frühzeitig um eine Nachfolgerin bemüht. Wir freuen uns schon, dass wir euch diese hier in Kürze vorstellen dürfen.

 

Nach dem Test gegen Sachsendorf (Bericht folgt in Kürze) stand am Freitag das Punktspiel gegen Werben II auf dem Spielplan. Bereits nach 10 Minuten zeichnete sich ein recht einseitiges Spiel ab. In der Defensive ließen wir nichts anbrennen und durch schöne Tore von Tamino, Bruno und Jonah stand es zu dem Zeitpunkt bereits 3:0 für unsere Farben. Das 1:3 war in der ersten Hälfte der einzige Schönheitsfehler, dafür war dieser umso sehenswerter. Ein schöner Distanzschuss brachte dem Gastgeber einen Grund zum Jubeln. In der Folge stellten Bruno und Seal bis zum Halbzeitpfiff auf 5:1. Trotz zahlreicher Wechsel bereits in der ersten Halbzeit war kein Bruch im Spiel zu erkennen.

 

In der 2. Hälfte probierten wir uns ein wenig aus und ließen den ein oder anderen Spieler mal auf fremder Position spielen. Dies brachte den nicht unerwarteten Bruch im Spiel. Einige Stellungsfehler und undurchdachte Aktionen ließen den Gegner am Ende über 5 Tore jubeln. Der 7:5 Auswärtssieg geriet dabei allerdings nie in Gefahr. Die Tore in Halbzeit 2 erzielten Bruno und Friedrich. In den letzten 2 Hinrundenspielen erwarten uns nun noch Sachensdorf und die Cottbuser Krebse, bevor es dann in der nächsten Pokalrunde gegen BW Klein Gaglow ums Weiterkommen geht.

 

Für Eiche spielten: Anton, Friedrich, Theo, Gregor, Maurizio, Tamino, Johann, Bruno, Jonah, Seal, Tom, Hannes

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nichts!!!

 

 

Den Spielverlauf unserer F2 gegen die Kinder von Groß Kölzig möchten wir dieses Mal nicht detailliert wiedergeben. Auch das Ergebnis ist mehr als nebensächlich. Leider ist wenige Tage vor dem Spiel der langjährige Sportkamerad und Trainer Jürgen Kanter vom TSV 1903 Groß Kölzig verstorben. Wir wünschen allen Verwandten, Freunden und Bekannten in der kommenden schweren Zeit viel Kraft, aber auch die Muße, sich an seine vielen Sportstunden im Verein mit einem Lächeln zu erinnern. Auch dem Verein und seinen Mitgliedern wünschen wir einen engen Zusammenhalt und einen guten gemeinsamen Weg, mit dem Verlust umzugehen. In den Farben getrennt, in der Sache vereint. Ruhe in Frieden Jürgen.

 

Für Eiche spielten: Ben, Emil, Damian, Pepe N., Ben Luca, Moritz, Laurin, Pepe K.

 

Eiche Branitz - sonst geht gar nichts!!!