Am vergangenen Samstag waren wir zu Gast im hiesigen Stadion der Freundschaft. Der FC Energie Cottbus hatte zum diesjährigen Lauzi-Cup geladen. 23 Mannschaften kämpften auf vier Spielfeldern um den Titel. Ein Highlight für alle und eine große Ehre auf dem heiligen Rasen spielen zu dürfen, denn viele Kinder träumen davon, einmal Profifußballer zu werden.

 

In unserer Gruppe trafen wir auf Groß Gaglow, BW Spremberg und Döbern. Die beiden erst platzierten Mannschaften qualifizierten sich für die anschließende Zwischenrunde. Nicht zum ersten Mal erlebten wir, dass das erste Spiel für uns einfach zu früh war. ;o) Beim 1:1 gegen BW Spremberg erzielten wir beide Tore und brachten uns damit um die durchaus verdienten 3 Punkte. Im zweiten Spiel ging es gegen den SV Döbern. Gegen den späteren Turniersieger verloren wir nur denkbar knapp, aber dennoch verdient mit 1:0. Im letzten Gruppenspiel musste somit ein Sieg her, um die Zwischenrunde zu erreichen. Diesen stellten wir mit einer kämpferisch sehr guten Leistung und 2 Toren unserer Neuzugänge Niklas und Anton W. sicher. Die Freude war riesengroß.

 

Unser Höhepunkt des Turniers war das erste Spiel der Zwischenrunde: Gegen Frankfurt/Oder gelang uns Dank eines sehenswerten Tores ein 1:0 Sieg. Lukas traf nach schönem Pass von Anton in den Winkel. Die Kinder freuten sich als hätten sie gerade die Champions-League gewonnen. Das anschließende 0:0 gegen Kolkwitz bescherte uns dann gar den ersten Platz in unserer Gruppe.

 

Das Viertelfinale gegen Lausitz Forst lief dann etwas unglücklich. Als unser Spieler Moritz in einem Zweikampf unglücklich einen Tritt in die Ferse bekam und den Schuh verlor, unterbrach der Schiedsrichter das Spiel, obwohl der Ball im Aus war, nicht. In dieser Situation fiel der 2:1 Siegtreffer der Forster. Wieder eine Situation aus der die Kinder für die Zukunft lernen werden. Die Luft war im Anschluss leider raus und es folgten 2 Niederlagen gegen Senftenberg und Luckau. Am Ende stand dennoch ein hervorragender 8. Platz, den unsere Kinder (bis auf eine Ausnahme alle aus dem jüngeren Jahrgang) erreichten. Stolze Kinder, Eltern und Trainer genossen die Siegerehrung und freuen sich auf eine tolle Saison.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Moritz, Leonard, Anton W., Niklas, Maurizio

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0430
  • k-IMG_0431
  • k-IMG_0434
  • k-IMG_0438
  • k-IMG_0444
  • k-IMG_0450
  • k-IMG_0452
  • k-IMG_0457
  • k-IMG_0458
  • k-IMG_0466
  • k-IMG_0467
  • k-IMG_0472
  • k-IMG_0478
  • k-IMG_0482
  • k-IMG_0487
  • k-IMG_0502
  • k-IMG_0511
  • k-IMG_0524
  • k-IMG_0539
  • k-IMG_0551

  • k-IMG_0552
  • k-IMG_0555
  • k-IMG_0556
  • k-IMG_0557
  • k-IMG_0561
  • k-IMG_0573
  • k-IMG_0578
  • k-IMG_0590
  • k-IMG_0592
  • k-IMG_0596
  • k-IMG_0608
  • k-IMG_0615
  • k-IMG_0626
  • k-IMG_0642
  • k-IMG_0665
  • k-IMG_0669
  • k-IMG_0670
  • k-IMG_0671
  • k-IMG_0677
  • k-IMG_0686

 

Auch unsere Ü35 ist erfolgreich aus der Sommerpause gekommen. 3 souveräne Siege in Folge bescheren uns weiterhin die Tabellenführung.

 

Ü35 – VfB Cottbus 97 6:0
Ü35 – TSV Groß Schacksdorf 7:0
SG Kausche – Ü35 0:4

 

Nun gilt es die Konzentration hoch zu halten und in den letzten 4 Spielen der Saison die Spitzenposition zu verteidigen.

 

Auf geht's Eiche.

 

Tore: /

https://www.fupa.net/spielberichte/sv-rot-weiss-merzdorf-sv-eiche-branitz-7902703.html

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

In unserem ersten Spiel auf Großfeld trafen wir auf die SPG Sielow/ Briesen. Was uns in dieser neuen Altersklasse erwartet und wie uns die Umstellung aufs das Großfeld gelingen würde, vermochte niemand zu sagen. Zu unserer großen Freude war es von Beginn an unser Team, das das Zepter übernahm und sofort ansehnlich nach vorne spielte. Schnelles Umschaltspiel, gute Kurz-Pass-Stafetten und kompromisslose Zweikämpfe in der Verteidigung ließen den Gegner selten ins Spiel kommen. Bis zur Halbzeit konnten wir uns durch die Tore von Lennard 2x, Seal und Tamino bereits mit 4:0 absetzen.

 

Eine kurze Drangphase der Gäste nach dem Seitenwechsel überstanden wir ohne Gegentor und stellten das Ergebnis im Laufe der 2. Halbzeit auf 6:0. Auch Anton im Tor löste einige Situationen mit starken Reflexen für sich. Am Ende stand ein überragender Start auf dem Großfeld auf dem Papier. Darauf kann man sehr gut aufbauen. Am Mittwoch um 17 Uhr testen die Jungs dann gegen den VfB Cottbus.

 

Für Eiche trafen: Lennard 2x, Seal 3x, Tamino

 

Für Eiche spielten: Anton, Friedrich, Theo, Johannes, Jonah, Gregor, Lennox, Bruno, Leon, Lennard, Seal, Tamino, Paul, Jason, Karl

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • IMG-20190818-WA0052
  • IMG-20190818-WA0053
  • IMG-20190818-WA0054
  • IMG_0742
  • k-IMG-20190818-WA0052
  • k-IMG-20190818-WA0053
  • k-IMG-20190818-WA0054
  • k-IMG_0742
  • k-P1200787
  • k-P1200799
  • k-P1200808
  • k-P1200836
  • k-P1200856
  • k-P1200857
  • k-P1200865
  • k-img-3P1200784

 

Nach dem Lauzicup am Samstag ging es am Sonntag im Testspiel vor dem Saisonbeginn gegen unsere Sportfreunde aus Merzdorf. Trotz des kräftezehrenden Turniers im Stadion der Freundschaft ging es auf heimischen Rasen kraftvoll los. So waren die ersten zwei Angriffe zwar noch nicht von Erfolg gekrönt, dafür saß dann der 3. Spielzug. In Folge erhöhten unsere Jungs bis kurz vor der Halbzeitpause auf 4:0. Sekunden vor dem Pausenpfiff setzte Merzdorf mit dem 4:1 ein Achtungszeichen.

 

In der zweiten Halbzeit wurde es dann ein sehr einseitiger Test. Unsere Nachwuchskicker schraubten das Ergebnis nach und nach in die Höhe, so dass am Ende ein 12:2 auf der Anzeigetafel stand. Alle Spieler konnten mit viel Spielzeit bedacht werden und sollten für die kommende Saison trotz neuer Alters- und höherer Spielklasse gerüstet sein.

 

Für Eiche trafen: Leonard 3x, Luca 3x, Anton S. 2x, Lukas 2x, Anton W. 2x

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Moritz, Leonard, Lenny, Anton W., Niklas, Maurizio, Carlo, Luca

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_0697
  • k-IMG_0698
  • k-IMG_0699
  • k-IMG_0701
  • k-IMG_0704
  • k-IMG_0706
  • k-IMG_0712
  • k-IMG_0714
  • k-IMG_0716
  • k-IMG_0719
  • k-IMG_0720
  • k-IMG_0724
  • k-IMG_0732
  • k-IMG_0734
  • k-IMG_0738
  • k-IMG_0739
  • k-IMG_0741

 

Tore: 1:0 Max Wilhelm Jacob (22 Minute)

          1:1 Sebastian Pohl (28 Minute) Elfmeter

          2:1 Marcus Paul Lieb (45 Minute) Elfmeter

          2:2 Sebastian Pohl (65 Minute) Elfmeter

          3:2 Marcus Paul Lieb (88 Minute)

https://www.fupa.net/spielberichte/sv-eiche-branitz-sg-blau-weiss-klein-gaglow-7731710.html

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Am 14.06.2019 fand unsere Saisonabschlussfeier der Bambinis statt. Etwa 60 Kinder, Eltern und Großeltern hatten sich auf dem Eiche-Sportplatz eingefunden. Mit einem Eltern/Kind-Turnier wurde unser inzwischen traditioneller Saisonausklang eingeläutet. Acht Teams (je 2 Eltern/ 2 Kinder) spielten die diesjährige Champions League Finalrunde nach.

 

Neben den etablierten Mannschaften des FC Barcelona, FC Liverpool, Juventus Turin, Galatasaray Istanbul, Real Madrid, Energie Cottbus und Borussia Dortmund kämpfte auch das Überraschungsteam des FC Auenwinkel um den Titel! In zwei Vorrundengruppen wurden die Halbfinalisten ermittelt. In beiden Halbfinals, Liverpool-Juventus und Galatasary- Barcelona, fiel die Entscheidung erst nach dem Elfmeterschiessen. Juve und Barca zogen glücklich ins Finale ein. Hier behielten die Katalanen (Erwin, Emil, Torsten und Jens) gegen Juventus (Laurin, Josie, Daniel und Ben) mit 1:0 die Oberhand. Mit brausendem Beifall wurde der Sieger geehrt.

 

Im Anschluss erfolgte durch René ein kurzer Rückblick auf eine sehr erfolgreiche Bambini-Saison und die mit Spannung erwartete Zeugnisausgabe. Zudem erhielt jedes Kind von Torsten und Jens einen Fussball im Eiche-Ballsack als Geschenk überreicht. Unser Trainerteam wurde von den Eltern mit einer Stoppuhr und Schiedsrichterpfeife, als Dankeschön für die zurückliegende Saison bedacht. Mit Gegrilltem und einem herzhaften Bufett klang eine sehr harmonische Abschlussfeier aus. Ein besonderes Dankeschön für diesen schönen Nachmittag geht an dieser Stelle an unser Organisationsteam um Sandy & Sandy, Katrin sowie an alle anderen fleißigen Helfer(innen).

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-1
  • k-10
  • k-12
  • k-14
  • k-15
  • k-16
  • k-17
  • k-18
  • k-19
  • k-2
  • k-20
  • k-21
  • k-22
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

  • k-23
  • k-24
  • k-25
  • k-26
  • k-27
  • k-28