Deutlicher 0:7 (0:3) Sieg unserer C-Jugend gegen Wacker Ströbitz

 

Bei wunderbar sonnigem Oktoberwetter spielte unsere C-Jugend am Sonntag auf Kunstrasen gegen Wacker Ströbitz. Die Gastgeber begannen mit einem Angriff, den Said ins Seitenaus abwehren konnte. Nach fünf Minuten schoss dann Eiche Branitz zum ersten Mal auf den Kasten von Wacker, zunächst knapp drüber. Im folgenden Angriff gingen unsere Jungs dann nach Vorarbeit von Jonah und Said durch Lennart in Führung. Das zweite und dritte Tor für Eiche Branitz schoss dann Leon im Doppelpack: Ein Alleingang über links in der 20. und ein perfekt von Lennart vorbereiteter Abschluß in der 23. Minute sorgten für den 0:3 Zwischenstand. Ein Freistoß in der 25. Minute für Eiche Branitz brachte keinen zählbaren Erfolg.

 

Nach dem Pausentee sahen die etwa 30 Zuschauer Eiche Branitz weiter im Angriffsmodus. Zunächst prüfte Bruno den Ströbitzer Torhüter mit einem straffen Schuss aus der zweiten Reihe, den dieser jedoch parieren konnte. In der 40. und 46. Minute erhöhte Eiche dann durch Tore von Lennart auf 0:5. Wacker Ströbitz kam bei dem deutlichen Spielstand sporadisch vor das Branitzer Tor. So musste Anton in der 51. Minute einen Torschuss der Gastgeber parieren. Mit einer tollen Mannschaftsleistung im Rücken konnte Lennart in der 55. und 63. Minute dann auf den 0:7 Endstand erhöhen. Damit eroberten die Branitzer die Tabellenspitze der Kreisliga Süd.

 

Nach einer vierwöchigen Pause in der Kreisliga müssen unsere Branitzer Jungs am 01.11.2020 auswärts bei der SPG Spremberg antreten.

 

Für Eiche spielten: Anton, Gregor, Karl, Jason, Jonah, Johannes, Said, Lennart, Leon, Friedrich, Theo, Bruno und Lennox

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nichts!

 

  • 120728509_3372832472794657_6167133220174650678_o
  • k-IMG_5453
  • k-IMG_5455
  • k-IMG_5458
  • k-IMG_5461
  • k-IMG_5462
  • k-IMG_5463
  • k-IMG_5468
  • k-IMG_5471
  • k-IMG_5473
  • k-IMG_5475
  • k-IMG_5477
  • k-IMG_5479
  • k-IMG_5480
  • k-IMG_5481
  • k-IMG_5485
  • k-IMG_5488
  • k-IMG_5489
  • k-IMG_5492

 

Unser C-Junioren gewinnen mit 7:0 auf Wacker und übernehmen die Tabellenführung. Spielbericht und Bilder folgen wie gewohnt. Auf geht's Eiche.

Am Sonntag stand das 2. Spiel für unsere C-Junioren auf der Tagesordnung. Uns war klar, dass es eine enge Kiste werden würde. Auf dem idyllisch gelegenen Sportplatz in Gahry hatten wir keine Zeit den Blick auf das Schloss und den Park zu genießen. In einem umkämpften Spiel ging es jederzeit hart, aber fair zur Sache. Lobend sollte man den jungen Schiedsrichter erwähnen, der bis auf ganz wenige Ausnahmen eine tolle Leistung bot.

 

Der Gegner fand besser ins Spiel und dominierte die ersten 20 Minuten das Mittelfeld und erspielte sich auch 2-3 aussichtsreiche Situationen. Ernsthaft in Gefahr geriet unser Tor aber nicht, so dass Anton wenig zu tun hatte. Nach und nach nahmen wir die Zweikämpfe an, steigerten die Intensität und fanden in dieses Spiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schloss Lennart gewohnt hart ab und der gegnerische Torwart konnte den Ball nur zur Seite abwehren. Den nachsetzenden Gregor holte er dann von den Beinen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Leon erneut traumhaft sicher. Mit dieser Führung ging es in die Kabine.

 

Nach Wiederanpfiff leisteten wir uns einen Fehlpass im Spielaufbau, welcher den Gegner zum Gegenzug einlud. Den abgefälschten Schuss konnte Anton leider nicht parieren und so stand 1:1. Ein Konter über Lennart brachte uns nur wenige Minuten später wieder auf die Siegerstraße. Zum Ende hin wurde der Gegner immer offensiver und wir nutzten die sich ergebenen Räume nicht zu Vorentscheidung. So blieb es spannend bis zur letzten Minute. In Selbiger konnte sich Lennart schön auf der rechten Seite durchtanken und legte dann überlegt quer auf Leon, welcher zum 1:3 vollendete. Der Treffer fand fälschlicherweise keine Anerkennung, da der rausstürzende Torwart mit Lennart kollidierte und dafür überraschend einen Freistoß bekam. Da im Anschluss direkt der Abpfiff erfolgte hatte die Entscheidung keinen spielentscheidenden Charakter und wir feierten lautstark den Auswärtssieg.

 

Für Eiche spielten: Anton, Gregor, Jason, Jonah, Johannes, Said, Lennart, Leon, Friedrich, Theo, Bruno und Lennox

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nichts!

 

  • k-IMG_5348
  • k-IMG_5354
  • k-IMG_5355
  • k-IMG_5356
  • k-IMG_5367
  • k-IMG_5372
  • k-IMG_5378
  • k-IMG_5381
  • k-IMG_5385
  • k-IMG_5386
  • k-IMG_5387
  • k-IMG_5388

 

Lang lang ist es her. Das letzte Pflichtspiel unserer C-Junioren fand am 17.11.2019 statt. Aufgrund der Verordnungen im Zusammenhang mit Corona fiel vergangene Saison die komplette Rückrunde aus. Umso heißer waren unsere Jungs endlich wieder in den Wettkampfbetrieb einzusteigen. Die Vorfreude auf das erste Spiel gegen die SG Groß Gaglow war groß.

 

Mit großen Erwartungen gingen wir in dieses Spiel. Es kam aber zunächst anders, denn schlechtes Stellungsspiel, viele ungenaue Pässe und daraus resultierende unnötige Ballverluste zerstörten jeglichen Spielfluss. Einer dieser Ballverluste führte zudem zu einem Konter bei dem die Gaglower einen Elfmeter zugesprochen bekamen. Anton war Chancenlos und wir rannten einem 0:1 Rückstand hinterher. Anschließend fanden wir mehr und mehr zu unserem Spiel, hielten den Ball besser in unseren Reihen und nutzten auch unsere Chancen. Lennart war nur durch ein Foul zu stoppen und so gab es erneut Elfmeter. Leon verwandelte sicher zum 1:1. In der 21.Minute nutzte Lennart seine Schnelligkeit aus, kam bis in den Strafraum und umspielte geschickt den Torwart – 2:1. Gregor hatte in der 26. Minute das 3:1 auf den Füßen, traf aber leider nur den Pfosten. Das erledigte dann Leon in der 31. Minute, nachdem er den Ball mit viel Übersicht unhaltbar unten rechts einnetzte. In der letzten Minute der 1. Halbzeit nahm Lennart eine Flanke volley aus 18 Metern und traf herrlich zum 4:1. Das Tor könnte zum Tor des Monats in der Sportschau nominiert werden. So ging es in die Pause.

 

Die zweite Halbzeit war von unzähligen Chancen gekennzeichnet, die aber nicht zählbar genutzt werden konnten. Unser Schlussmann Anton wurde in dieser Zeit kaum gefordert. Die Einstellung hat gestimmt und wir sind also erfolgreich in die neue Saison gestartet.

 

Für Eiche spielten: Anton, Gregor, Jason, Jonah, Johannes, Said, Lennart, Leon, Friedrich, Theo, Karl, Bruno und Lennox

 

Eiche Branitz, sonst geht gar nichts!

 

  • k-IMG_5200
  • k-IMG_5202
  • k-IMG_5203
  • k-IMG_5204
  • k-IMG_5205
  • k-IMG_5208
  • k-IMG_5212
  • k-IMG_5213
  • k-IMG_5215
  • k-IMG_5216
  • k-IMG_5218
  • k-IMG_5221
  • k-IMG_5223
  • k-IMG_5228
  • k-IMG_5232
  • k-IMG_5234
  • k-IMG_5242
  • k-IMG_5249
  • k-IMG_5250
  • k-IMG_5251

 

Am vergangenen Mittwoch empfingen wir zum Trainingsauftakt unsere Sportfreunde von Wacker. Sozusagen ein Kaltstart für unsere Jungs. Beim Gegner fehlten aufgrund einer Sichtung ein paar Spieler, aber Wacker ist immer breit aufgestellt und stellte trotzdem einen guten Kader aufs Feld.

 

Das Endergebnis von 8:3 für unsere Farben ist zwar nebensächlich sollte aber dennoch Rückenwind für die Saisonvorbereitung sein.

 

Auf geht's Eiche.

 

Der Weg zum letzten Hallenturnier der Saison für unsere C-Junioren führte uns zu unseren Sportfreunden vom SV Lausitz Forst. Aufgrund der Ferien stand uns nur ein Rumpfkader von 6 Spielern ohne Torwart zur Verfügung. Zudem wartete ein nicht zu unterschätzendes Starterfeld auf unsere Jungs.

 

In der Vorrunde kam es im internationalen Vergleich mit Lubsko zu einem 1:1. Dabei vertrat Jason unsere beiden Keeper im Tor. Gegen das Team A des Gastgebers konnten wir uns im Anschluss knapp mit 2:1 durchsetzen und stellten somit die Weichen auf Kurs Halbfinale. Dazu musste aber auch gegen die Spielgemeinschaft Sielow/Briesen gewonnen werden. Dies gelang uns mit einem 3:2. Gegen den späteren Turniersieger aus Hoyerswerda gab es hingegen nichts zu holen. Das 0:8 fiel dennoch deutlich zu hoch aus.

 

Im Halbfinale gegen Guben und auch im Spiel um Platz 3 gegen Lichtenberg war die lange Pause und der Kräfteverschleiß deutlich zu spüren. So stand am Ende ein zufriedenstellender 4. Platz. Am 22.02. geht es zu einem Testspiel in Calau um dann in die mit Spannung erwartete Rückrunde zu gehen. Aufgrund der in der Hinrunde gezeigten tollen Leistungen haben wir uns trotz des extrem jungen Kaders für die Runde der Besten im Kreis qualifiziert.

 

Platzierung: 1. Hoyerswerdaer FC, 2. JFV Fun Guben, 3. SV Lichtenberg 47, 4. SV Eiche Branitz, 5. SV Lausitz Forst Team A, 6. SV Lausitz Forst Team B, 7. SpG Döbern/Hornow/Gahry, 8. MLKS Budowlani Lubsko, 9. SV Rot-Weiß Bad Muskau, 10. SpG SG Sielow/Frischauf Briesen

 

Für Eiche spielten: Lennart, Leon, Saeed, Seal, Karl, Jason

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • IMG-20200202-WA0006
  • IMG-20200202-WA0007
  • IMG-20200202-WA0056
  • IMG-20200202-WA0057
  • IMG-20200202-WA0058
  • IMG-20200202-WA0059

 

Am vergangenen Wochenende ging es für unsere C-Junioren mal in fremde Gefilde. Nicht nur die Halle in Calau, sondern auch viele Gegner beim dortigen Hallenturnier waren uns bisher unbekannt.

 

Im ersten Spiel verloren wir denkbar knapp mit 1:0 gegen Viktoria und im zweiten Spiel verloren wir mit 3:1 gegen Ruhland. In beiden Spielen war mehr drin, aber vor dem Tor hatten wir nicht die nötige Ruhe um uns für manch sehenswerten Spielzug zu belohnen. Im dritten Spiel ging es Lauchhammer. Ein souveräner 3:0 Sieg bracht die ersten Punkte auf die Habenseite. Danach führten wir bis kurz vor Schluss gegen den späteren Turniersieger aus Calau mit 2:0. Warum wir diesen Vorsprung in der letzten Minute noch aus der Hand gaben wissen wir bis heute nicht. Geknickt ging es in das letzte Spiel gegen Königs Wusterhausen. Dieses wurde dementsprechend auch mit 1:4 verloren. Auch bei diesem Turnier fehlten uns wieder Kleinigkeiten zu einer deutlich besseren Platzierung. Kleinigkeiten die wir uns im Training erarbeiten und mit Einstellung und Kampfgeist holen müssen.

 

Platzierung: 1. JSG Calau, 2. FSV Eintracht Königs Wusterhausen, 3. FSV Viktoria Cottbus, 4. Germania Ruhland, 5. SV Eiche Branitz, 6. FC Lauchhammer

 

Für Eiche spielten: Bruno, Friedrich, Gregor, Johannes, Jonah, Lennart, Lennox, Leon, Saeed, Seal

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG-20200130-WA0001
  • k-P1220696
  • k-P1220703
  • k-P1220724
  • k-P1220780
  • k-P1220801

 

In der tollen Halle in Senftenberg wurde nicht nur mit Bande, sondern auch auf Kunstrasen gespielt. Leider ohne richtigen Torwart kämpften sich unsere Jungs tapfer durchs Turnier und schrammten an einem richtigen Erfolgserlebnis nur denkbar knapp vorbei. In ihrer Vorrundengruppe qualifizierten sie sich wegen eines fehlenden Tores nicht fürs Halbfinale. Die ersten 3 der Gruppe hatten nach 3 Spielen jeweils 6 Punkte und das Torverhältnis war nicht auf unserer Seite.

 

Das erste Spiel verloren wir mit 5:1 gegen den FSV Spremberg, das zweite Spiel gewannen wir 4:2 gegen den Gastgeber und das dritte Spiel gewannen wir mit 6:1 gegen Drebkau. Die Enttäuschung war groß und so fehlte im Platzierungsspiel gegen Hohenleipisch die Motivation und man verlor mit 0:3. Wie gut wir im Turnier drin waren zeigte auch der Torschützentitel für Lennart. Glückwunsch dazu.

 

Platzierung: 1. FC Lauchhammer, 2. FSV Brieske Senftenberg, 3. SC Spremberg, 4. FSV Spremberg, 5. VfB Hohenleipisch, 6. SV Eiche Branitz, 7. SG SV Drebkau, 8. SG Preußen

 

Für Eiche spielten: Elias, Friedrich, Jason, Lennart, Lennox, Leon, Siad

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG-20200118-WA0007
  • k-P1220655
  • k-P1220658
  • k-P1220659
  • k-P1220661
  • k-P1220662
  • k-P1220666
  • k-P1220669
  • k-P1220689

 

Sind wir ehrlich zu uns selbst, das Turnier in Spremberg war aufgrund seiner starken Besetzung noch nicht unsere Kragenweite. Und trotzdem hat unser junges Team eine Menge Erfahrungen sammeln können, die uns in Zukunft weiterhelfen.

 

In der Vorrunde trafen wir zuerst auf den Berliner AK. Beim 0:9 zeigten wir einem sehr starken Gegner deutlich zu viel Respekt. Im zweiten Spiel gegen JFV Fußballunion Niederlausitz wurde es mit einem 0:3 zwar weniger deutlich, aber trotzdem ohne eigenen Treffer. Im dritten Vorrundenspiel wartete kein Geringerer als der FC Energie Cottbus auf unsere Jungs. Wäre das unsere Kragenweite sollten wir und auch der FCE umdenken. ;o) Das 0:7 war verdient. Im letzten Vorrundenspiel holten wir dann unsere ersten Punkte und ließen den Jungs vom Hoyerswerda FC keine Chance. Am Ende schlug ein deutlicher 4:0 zu Buche. Die größtenteils sonst knappen Spiele in unsere Gruppe zeigten uns, dass es vorrangig eine Kopfsache ist, wenn es gegen hochkarätige und körperlich überlegene Gegner geht. Im ausgeglichenen Platzierungsspiel gegen den Spremberger SC zogen wir am Ende mit 4:2 den Kürzeren. Sieger des Turniers wurde der Berliner AK vor Frankfurt / Oder und dem FC Energie Cottbus.

 

Für Eiche spielten: Elias, Friedrich, Gregor, Jason, Jonah, Lennox, Leon, Said, Theo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • IMG-20200112-WA0010
  • IMG-20200112-WA0011
  • IMG-20200112-WA0015
  • IMG-20200112-WA0016