Nach dem Sieg zum Auftakt der Hallensaison in Drebkau und dem gebrauchten Tag beim zweiten Turnier in Senftenberg, waren wir gewillt in Forst wieder unser wahres Gesicht zu zeigen. Wir trafen dort auf 7 weitere Teams, welche in 2 Gruppen die Halbfinalisten ermittelten. In der Vorrunde trafen wir zunächst auf den VfB Weißwasser, welchen wir durch die Tore von Leo, Anton W. und einem Doppelpack von Tom (eigentlich unser Keeper) mit 4:0 schlagen konnten. Der gute Turnierstart tat uns sichtlich gut und so folgte im zweiten Spiel gegen den SV Blau-Weiß Spremberg ein souveränes 4:1. Die Tore erzielten 3x Leo und Anton W. Im letzten Vorrundenspiel ging es Dank der restlichen Gruppenspiele nur noch um die goldene Ananas. Besonders war das Spiel für uns trotzdem, denn es war der zweite internationale Vergleich mit den Sportfreunden von MLKS Budowlani Lubsko. Beim 1:1 traf erneut Leo für unsere Farben.

 

Im Halbfinale trafen wir auf den FC Eisenhüttenstadt. Mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg machten wir den Finaleinzug perfekt. Leo und der doppelte Anton erzielten die Tore. Laura und Niklas sorgten dafür das Anton im Tor wenig zu tun hatte und Lukas initiierte nahezu jeden Angriff während des gesamten Turniers. Carlo und Tom kämpften auf verschiedenen Positionen um jeden Ball.

 

Im Finale trafen wir erneut auf Weißwasser, welches immer besser ins Turnier fand. Trotz langsam nachlassender Kräfte hatten wir das letzte Spiel größtenteils im Griff und gingen durch Leo in Führung. Dann kam doch noch Antons Zeit im Tor und er rettete das Ergebnis zweimal in höchster Not. 30 Sekunden vor Spielende entschied Laura mit dem wahrscheinlich schönsten Turniertreffer das Spiel und die Freude kannte keine Grenzen.

 

Platzierung: 1. SV Eiche Branitz, 2. VfB Weißwasser, 3. SpG Groß Kölzig/Gahry/Komptendorf, 4. FC Eisenhüttenstadt, 5. Schwarz-Weiß Keune, 6. SV Blau-Weiß Spremberg, 7. MLKS Budowlani Lubsko, 8. SV Lausitz Forst

 

Für Eiche spielten: Anton S., Lukas, Tom, Laura, Leonard, Anton W., Niklas, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_2728
  • k-IMG_2734
  • k-IMG_2746
  • k-IMG_2766
  • k-IMG_2769
  • k-IMG_2787
  • k-IMG_2789
  • k-IMG_2791
  • k-IMG_2793
  • k-IMG_2798
  • k-IMG_2800
  • k-IMG_2803
  • k-IMG_2829
  • k-IMG_2834
  • k-IMG_2853
  • k-IMG_2882
  • k-IMG_2883
  • k-IMG_2884
  • k-IMG_2901
  • k-IMG_2907

 

Das zweite Turnier der noch jungen Hallensaison wurde von unseren E-Junioren mit Spannung erwartet. Das Turnier beim Spremberger SV war hochkarätig besetzt. Nach dem Turniersieg in der Vorwoche konnte man befreit aufspielen. Durch das vom Veranstalter gewählte 4:1 ergaben sich in der großen Halle viele Spielräume.

 

Gleich im ersten Spiel gegen Wacker 09 ließen wir uns zu weit hinten reindrängen und so gingen die Punkte verdient mit 3:0 an den Gegner. Beim zweiten Spiel gegen die SG Sielow, welches 0:1 verloren ging, war die Zuordnung und die Offensivleistung schon etwas besser. Dennoch reichte es noch nicht zu einem eigenen Treffer. Beim nächsten Spiel gegen VfB Weißwasser 1909 gelang durch eine mutigere und offensivere Ausrichtung der erste Sieg mit 3:1. So gelang es zweimal Leo und einmal Anton W. den Torwart zu überwinden. Gegen den BFC Dynamo gab es leider nichts zu holen. Im Spiel um Platz 7 gegen den SV Blau-Weiß 07 Spremberg begannen wir recht druckvoll und Noah belohnte den Einsatz mit seinem ersten Turniertor. Der Gegner nutzte in den darauffolgenden Minuten seine Chancen allerdings besser und gewann das Spiel noch mit 2:1. Nachdem die Kinder Anfangs etwas enttäuscht über ihr Abschneiden waren, gelang es durch aufbauende Worte der Trainer und Eltern sowie einer Vielzahl an Weihnachtsmännern wieder ein Lächeln in die Gesichter der Kinder zu zaubern.

 

Für Eiche spielten: Niclas, Willow, Anton W. Laura, Moritz, Tom, Luca, Noah

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-20200111_085711
  • k-20200111_101727
  • k-20200111_102259
  • k-20200111_103957
  • k-20200111_104107
  • k-20200111_112641
  • k-20200111_112647
  • k-20200111_120347
  • k-20200111_1348110

 

Am gestrigen Samstag starteten auch unsere E-Junioren in die Hallensaison. Und wie. Beim souveränen Sieg wurden alle Spiele gewonnen und nur im letzten, für den Turnierausgang nicht mehr relevanten Spiel, ein Gegentor kassiert.

 

Wir trafen in der Sporthalle in Welzow auf die Cottbuser Krebse, Borussia Welzow, den FSV Spremberg und den Gastgeber der JSG Drebkau/Kausche/Leuthen. Im Modus jeder gegen jeden sollte der Turniersieger ermittelt werden. Im ersten Spiel setzten wir gleich ein Achtungszeichen und fegten die Borussia aus Welzow aus ihrer eigenen Halle. Am Ende stand ein 7:0 auf der Anzeigetafel. Anton W., Leo und Lukas erzielten die Tore für uns.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen die Cottbuser Krebse. Für viele das vorweggenommene Finale um den Turniersieg. Beim 3:0 Sieg genehmigten wir den Gegner allerdings 6 Minuten lang keinen einzigen Torschuss und hatten den Sieg bereits eingetütet, ehe wir hinten raus etwas nachlässig in der Deckungsarbeit wurden und konnten uns letztendlich bei Anton im Tor bedanken, dass dieses Spiel zu null ausging. Anton W. und Lukas trafen für unsere Farben.

 

Mit dem 2:0 Sieg gegen die Gastgeber stand dann bereits der Turniersieg fest. Leo und Anton W. stellten diesen mit ihren Treffern her. Im abschließenden Spiel gegen den FSV Spremberg bekamen wir dann doch den ersten Gegentreffer im Turnier. Doch auch diesen Rückstand drehten wir durch Lukas und Leo in einen Sieg. Noah, Moritz und Carlo gewannen übers gesamte Turnier viele Zweikämpfe und bereiteten Anton im Tor somit einen recht arbeitsarmen Tag.

 

Platzierung: 1. SV Eiche Branitz, 2. Cottbuser Krebse, 3. JSG Drebkau/Kausche/Leuthen, 4. Borussia Welzow, 5. FSV Spremberg

 

Für Eiche spielten: Anton, Lukas, Ole, Moritz, Noah, Leonard, Anton, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG-20200104-WA0007
  • k-IMG_2455
  • k-IMG_2457
  • k-IMG_2468
  • k-IMG_2471
  • k-IMG_2472
  • k-IMG_2476
  • k-IMG_2482
  • k-IMG_2485
  • k-IMG_2488
  • k-IMG_2502
  • k-IMG_2521
  • k-IMG_2523
  • k-IMG_2531
  • k-IMG_2533
  • k-IMG_2544
  • k-IMG_2547
  • k-IMG_2553
  • k-IMG_2559
  • k-IMG_2566

 

Am letzten Hinrundenspieltag waren wir zu Gast beim Nachwuchs des FC Energie Cottbus. Ein großer Gegner, eine große Herausforderung, eine große Ehre. Der FC Energie ist in dieser E-Junioren Kreisliga ähnlich wie wir fast ausschließlich mit dem 2010er Jahrgang unterwegs und so trafen wir auf körperlich ähnlich gebaute Jungs.

 

Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Selbst der frühe Rückstand brachte uns nicht aus der Ruhe und nach dem Ausgleichstreffer durch Leo lag sogar die Sensation in der Luft. Es wurde im Mittelfeld um jeden Ball gekämpft und Tom im Tor hielt wieder einmal hervorragend.

 

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer weiterhin ein offenes und offensives Spiel. Einen Doppelschlag der Gastgeber konterte Niklas mit einer tollen Direktabnahme nach sehenswertem Dribbling von Lukas. Am Ende gingen wir erhobenen Hauptes mit einer knappen Niederlage vom Platz. Eine extrem anspruchsvolle Hinrunde hat uns viel Spaß bereitet und die Jungs und Mädels zeigten in den letzten Wochen eine tolle Entwicklung. Wir freuen uns auf Anfang März, wenn es dann wieder losgeht.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Laura, Noah, Anton W., Leonard, Niklas, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_2158
  • k-IMG_2160
  • k-IMG_2170
  • k-IMG_2181
  • k-IMG_2186
  • k-IMG_2197
  • k-IMG_2199
  • k-IMG_2200
  • k-IMG_2203
  • k-IMG_2208
  • k-IMG_2209
  • k-IMG_2227
  • k-IMG_2239
  • k-IMG_2250
  • k-IMG_2252
  • k-IMG_2253
  • k-IMG_2254
  • k-IMG_2255

 

Gemeinsames Training mit unseren Sportfreunden von SV Rot-Weiss Merzdorf. Es war uns wieder einmal eine Ehre.

 

RWM Ahuuuu. Eiche Branitz, sonst geht gar nicht´s. 

 

Mit dem Rückenwind der letzten 2 Siege wollten wir auch gegen die Krebse etwas holen. Etwas überrascht über die körperliche Überlegenheit einiger Gästespieler gingen wir mit Respekt in die Partie. Wir fanden gut ins Spiel, ehe eine schwer überschaubare Situation im Strafraum zur Gästeführung führte. Ein Handspiel wurde zwar moniert, aber nicht geahndet. Unbeeindruckt davon schlossen wir einen Konter nach tollem Abspiel von Anton W. durch Lukas zum 1:1 ab. Die Freude war riesengroß. Kurze Zeit später hatten wir sogar die große Chance zum 2:1, welche wir aber nicht nutzen konnten. Immer wieder suchte Lukas über die linke Außenbahn das 1 gegen 1 und zeigte den zumeist 2 Jahre älteren Gegenspielern dabei oft seine Hacken. Ein missglückter Klärungsversuch durch die Mitte ermöglichte den Gästen kurz vor dem Halbzeitpfiff unnötig die erneute Führung.

 

Nach dem Seitenwechsel waren wir sofort da und uns gelang der 2:2 Ausgleich. Doch durch 2 individuelle Abwehrfehler gerieten wir mit 2:4 in Rückstand. Davon konnten wir uns nicht erholen und verloren am Ende mit 2:5. Am letzten Spieltag geht es nun noch gegen den Nachwuchs des FC Energie Cottbus.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Laura, Noah, Anton W., Luca, Niklas, Carlo, Willow, Maurizio

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_1843
  • k-IMG_1857
  • k-IMG_1860
  • k-IMG_1862
  • k-IMG_1864
  • k-IMG_1869
  • k-IMG_1873
  • k-IMG_1879
  • k-IMG_1883
  • k-IMG_1884
  • k-IMG_1900
  • k-IMG_1901
  • k-IMG_1909
  • k-IMG_1917
  • k-IMG_1924
  • k-IMG_1925

 

Am Freitag fand unser Training in anderen Gefilden statt. Nicht 5 Grad und grüner Rasen, sondern 28 Grad und blaues Wasser fanden wir in der Lagune in Cottbus vor. Beim 24 Stunden Schwimmen wollten wir etwas für unsere Kondition tun, den Kindern eine Abwechslung bieten, den Horizont für andere Sportarten erweitern und nicht zuletzt dem großen Einsatz der Ehrenamtler von der DLRG unseren Respekt zollen. Am Ende des Tages waren 43 Sportler des SV Eiche Branitz am Start und schwammen 84.000 Meter. Dies reichte für Platz 2 in der Vereinswertung. Hut ab.

 

  • Vereinswertung_sonstige_Vereine1
  • Vereinswertung_sonstige_Vereine2
  • k-IMG_1632
  • k-IMG_16421
  • k-IMG_1643
  • k-IMG_1647
  • k-IMG_1651
  • k-IMG_1652
  • k-IMG_1654
  • k-IMG_1656
  • k-IMG_1657

 

Unsere E-Junioren haben in der Vorwoche beim Heimsieg gegen Burg Blut geleckt und wollten unbedingt nachlegen. Mit gutem Pressing und schnellem Spiel über die Außen setzten wir den Gegner auch früh unter Druck. Ließen wir die ersten Chancen noch liegen, sorgte Leo in der 10. Minute für den Führungstreffer. Wie in der Vorwoche steckten wir den Ausgleich gut weg und gingen noch in der 1. Halbzeit mit 2:1 in Führung. Torschütze war diesmal Anton W.. Das Halbzeitergebnis war letztendlich deutlich enger als der eigentliche Spielverlauf.

 

Das sich mangelnde Chancenverwertung auch schnell rächen kann, erlebten wir dann in Halbzeit 2. Obwohl wir nach einem sehr starken Konter über 3 Stationen am Ende durch Leo das 3:1 erzielen konnten, verloren wir etwas den Faden und der Gegner bekam mehr Zugriff aufs Spiel. Plötzlich stand 7 Minuten vor Spielende 3:3. Mit viel Kampfgeist kämpften wir uns zurück in die Partie und erzielten 2 Minuten vor Spielschluss das entscheidende 4:3. Den vielumjubelten Kopftreffer erzielte erneut Leo und die Party konnte beginnen. :o)

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Moritz, Noah, Anton W., Leonard, Luca, Ole, Niklas, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_1547
  • k-IMG_1549
  • k-IMG_1553
  • k-IMG_1555
  • k-IMG_1556
  • k-IMG_1557
  • k-IMG_1562
  • k-IMG_1566
  • k-IMG_1570
  • k-IMG_1582
  • k-IMG_1586
  • k-IMG_1591
  • k-IMG_1595
  • k-IMG_1599
  • k-IMG_1600
  • k-IMG_1608
  • k-IMG_1610
  • k-IMG_1613
  • k-IMG_1618
  • k-IMG_1619

 

Nachdem wir in den letzten Wochen immer wieder gute Ansätze gegen starke Gegner zeigten, wollten die Jungs um Laura den Bock nun endlich umstoßen und den ersehnten Dreier einfahren. Bei Fritz-Walter Wetter legten wir los wie die Feuerwehr und erzielten durch Leonard die wichtige 1:0 Führung. Auch den prompten Ausgleichtreffer steckten wir gut weg und erhöhten bis zur Halbzeit auf 5:1. Die Treffer erzielten jeweils per Doppelpack Leo und Noah. Ein tolles Spiel, bei dem das Ergebnis aufgrund unserer Chancenverwertung sogar noch zu eng ausfiel.

 

Trotz einiger Wechsel ließen wir auch in der der zweiten Hälfte keinen Zweifel aufkommen, dass die Punkte in Branitz bleiben. 2 x Lukas, Noah und Niklas trafen für unsere Farben. Der Gegner belohnte sich für seine Moral auch noch mit 3 Treffern. Die Freude in den Gesichtern unserer Nachwuchskicker sowie Eltern war groß.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Laura, Moritz, Noah, Leonard, Maurizio, Ole, Niklas

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_1382
  • k-IMG_1393
  • k-IMG_1399
  • k-IMG_1415
  • k-IMG_1418
  • k-IMG_1420
  • k-IMG_1421
  • k-IMG_1424
  • k-IMG_1429
  • k-IMG_1435
  • k-IMG_1438
  • k-IMG_1440
  • k-IMG_1448
  • k-IMG_1449
  • k-IMG_1452
  • k-IMG_1457