Am Sonntag spielten unsere E-Junioren zum Rückrundenauftakt auf Wacker. Ungewohnter Weise diesmal auf Kunstrasen. Vor dem Anstoß schickten wir per Spruchband und in Form von Blumen einen Frauentagsgruß in die Welt.

 

Teils noch durch Erkältungen geschwächt starteten wir furios in die Rückrunde. Leo erzielte bereits in der 3. Minute den Führungstreffer für unsere Farben. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nach dem Ausgleich in der 14. Minute und unserem erneuten Führungstreffer durch Anton W. folgte postwendend der erneute Ausgleich. Durch einen Doppelschlag kurz vor dem Halbzeitpfiff ging Wacker mit 4:2 in Führung.

 

In der 2. Halbzeit fanden wir erst einmal nicht statt. Wacker konnte trotzt des zweiten Treffers von Anton W. auf 7:3 wegziehen. In dieser Phase lief bei uns nahezu nichts zusammen und wir konnten uns bei Tom im Tor bedanken, dass es nicht deutlicher wurde. Zum Ende konnten wir dank der Treffer von Noah und Leonard das Ergebnis halbwegs versöhnlich gestalten.

 

Für Eiche spielten: Tom, Anton S., Lukas, Laura, Leonard, Anton W., Noah, Moritz, Ole

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_3894
  • k-IMG_3898
  • k-IMG_3900
  • k-IMG_3901
  • k-IMG_3905
  • k-IMG_3912
  • k-IMG_3918
  • k-IMG_3922
  • k-IMG_3925
  • k-IMG_3932
  • k-IMG_3933
  • k-IMG_3937
  • k-IMG_3942
  • k-IMG_3943
  • k-IMG_3944
  • k-IMG_3965
  • k-IMG_3970
  • k-IMG_3977

 

Bilder sagen mehr als Worte. Es war ein tolles und unvergessliches Erlebnis.


Ein großes Dankeschön geht an unsere 3 Fotografen Norina, Steffen und Steve. Ein ebenso großes Dankeschön geht an Anton Wittmann, der erste Torwarttrainer mit eigenem Einlaufkind.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-01
  • k-02
  • k-03
  • k-04
  • k-05
  • k-06
  • k-07
  • k-08
  • k-09
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-13
  • k-14
  • k-15
  • k-16
  • k-17
  • k-18

  • k-19
  • k-20
  • k-21
  • k-22
  • k-23
  • k-24
  • k-25
  • k-26
  • k-27
  • k-28
  • k-29
  • k-30
  • k-31
  • k-32
  • k-33
  • k-34
  • k-35
  • k-36

  • k-38
  • k-39
  • k-40
  • k-41
  • k-42
  • k-43
  • k-44
  • k-45
  • k-46
  • k-47
  • k-48
  • k-49
  • k-50
  • k-51
  • k-52
  • k-53
  • k-54

  • k-55
  • k-56
  • k-57
  • k-58
  • k-59
  • k-60
  • k-61
  • k-62
  • k-63
  • k-64
  • k-65
  • k-66
  • k-67
  • k-68

 

Neben unserer Ü35, der F1 und den Bambinis starteten auch unsere E-Junioren beim Hallenturnier unserer Sportfreunde aus Sielow. Gespielt wurde im Kolkwitzcenter vor guter Kulisse.

 

Im ersten Spiel trafen wir auf den Kolkwitzer SV und das Spiel endete mit einem unnötig knappen 2:1 Sieg. Anton W. traf doppelt für uns, aber wir ließen in dem Spiel so Einiges liegen. Das zweite Spiel gewannen wir ungefährdet mit 3:0 gegen die Weitvertretung des Gastgebers. Leo und beide Antons sorgten für die Tore.

 

Die Vorentscheidung um den Turniersieg sollte bereits im dritten Spiel fallen. Gegen die Erste der SG Sielow bekamen wir den Spieler des Turniers (Emil) nie wirklich in den Griff und verloren am Ende verdient mit 4:2. Die Tore für uns erzielten Leo und Anton. Im Spiel gegen Wacker Ströbitz ging es somit um Platz 2. Beim 4:2 Sieg trafen erneut beide Antons und Leo. Lukas wirbelte auf der linken Seite und Laura verteidigte stark. Tom im Tor bekam nur wenig Möglichkeiten sich auszuzeichnen.

 

Im letzten Spiel gegen unsere Sportfreunde aus Merzdorf erzielten wir unser scheinbares Lieblingsergebnis des Tages. 4:2 mit Doppelpacks von Anton W. und Leo sicherten wir uns den zweiten Platz. Ein großer Dank gilt dem tollen Gastgeber und den sensationellen Fans, die eigentlich auch mal wieder einen Preis verdient hätten.

 

Platzierung: 1. SG Sielow I, 2. SV Eiche Branitz, 3. SV Wacker Ströbitz II, 4. Kolkwitzer SV 1896, 5. SG Sielow II, 6. SV Rot-Weiß Merzdorf

 

Für Eiche spielten: Tom, Anton S., Lukas, Laura, Leonard, Anton W.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_3134
  • k-IMG_3138
  • k-IMG_3139
  • k-IMG_3143
  • k-IMG_3144
  • k-IMG_3145
  • k-IMG_3147
  • k-IMG_3152
  • k-IMG_3157
  • k-IMG_3158
  • k-IMG_3175
  • k-IMG_3201
  • k-IMG_3215
  • k-IMG_3219
  • k-IMG_3226
  • k-IMG_3237
  • k-IMG_3240
  • k-IMG_3241
  • k-IMG_3248
  • k-IMG_3256

 

Am 26.01.2020 folgten unsere E-Junioren der Einladung zum Hallenturnier des SV Dissenchen 04 e.V. Da wir zeitgleich mit einer zweiten Mannschaft am Turnier der SG Sielow teilnahmen, bekamen an diesem Tag alle Spieler unserer E-Junioren viel Einsatzzeit.

 

Unsere beiden ersten Spiele bestritten wir gegen die gastgebenden Teams aus Dissenchen. Beide Spiele endeten jeweils 1:1 Unentschieden. Die Dissenchener gingen jeweils mit 1:0 in Führung. Doch mit großem Kampfgeist und schönen Spielzügen gelang uns im ersten Spiel durch Niklas und im zweiten Spiel durch Luca der verdiente Ausgleich. In der zweiten Partie gegen Dissenchen I waren wir nach dem Ausgleich sogar die spielbestimmende Mannschaft. Im Angriff hatten Luca, Niklas, Carlo und Willow in dieser Phase gleich mehrere sehr gute Möglichkeiten weitere Treffer zu erzielen.

 

In der dritten Partie trafen wir auf den späteren ungeschlagenen Turniersieger des SV Motor Saspow. Auch hier ging der Gegner wieder mit 1:0 in Führung. Die Defensivspieler Moritz und Ole kämpften um jeden Ball und gewannen viele Zweikämpfe, unser stets wachsame und gut mitspielende Torhüter Mauricio hielt uns mit tollen Paraden im Spiel. Auch im Verlauf dieses Spiels hatten wir gute Möglichkeiten zumindest mit einem Punkt aus dem Spiel zu gehen. Am Ende blieb es beim knappen 1:0 Sieg für Saspow. Im vorletzten Spiel des Tages wollten wir dann endlich den ersten Sieg einfahren. Jedoch konnten unsere Kicker in diesem Spiel nicht an die guten Leistungen der anderen Partien anknüpfen. Die Pässe und Torabschlüsse wirkten überhastet und so kamen die Straupitzer durch individuelle Fehler unserer Spieler zu zwei Treffern und gewannen mit 2:1. Den zwischenzeitlich viel umjubelten Ausgleich erzielte Niklas. Beim letzten Spiel des Turniers fehlte den Spielern dann ein wenig die Kraft und Konzentration. Gegen unsere Nachbarn aus Kahren gab es nichts zu holen und wir verloren mit 0:4.

 

Am Ende belegten wir bei diesem gut organisierten und fairen Turnier den 6. Tabellenplatz. Wobei der Tabellenplatz nicht die Möglichkeiten wiederspiegelt, die sich unsere Kicker in diesem Turnier erspielt und erkämpft haben.

 

Für Eiche spielten: Mauricio, Ole, Moritz, Carlo, Willow, Niklas und Luca

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-20200126_100333
  • k-20200126_114708
  • k-20200126_114715
  • k-20200126_114719
  • k-20200126_114758
  • k-20200126_1240310
  • k-IMG-20200127-WA0000
  • k-IMG-20200127-WA0001

 

Nach dem Sieg zum Auftakt der Hallensaison in Drebkau und dem gebrauchten Tag beim zweiten Turnier in Senftenberg, waren wir gewillt in Forst wieder unser wahres Gesicht zu zeigen. Wir trafen dort auf 7 weitere Teams, welche in 2 Gruppen die Halbfinalisten ermittelten. In der Vorrunde trafen wir zunächst auf den VfB Weißwasser, welchen wir durch die Tore von Leo, Anton W. und einem Doppelpack von Tom (eigentlich unser Keeper) mit 4:0 schlagen konnten. Der gute Turnierstart tat uns sichtlich gut und so folgte im zweiten Spiel gegen den SV Blau-Weiß Spremberg ein souveränes 4:1. Die Tore erzielten 3x Leo und Anton W. Im letzten Vorrundenspiel ging es Dank der restlichen Gruppenspiele nur noch um die goldene Ananas. Besonders war das Spiel für uns trotzdem, denn es war der zweite internationale Vergleich mit den Sportfreunden von MLKS Budowlani Lubsko. Beim 1:1 traf erneut Leo für unsere Farben.

 

Im Halbfinale trafen wir auf den FC Eisenhüttenstadt. Mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg machten wir den Finaleinzug perfekt. Leo und der doppelte Anton erzielten die Tore. Laura und Niklas sorgten dafür das Anton im Tor wenig zu tun hatte und Lukas initiierte nahezu jeden Angriff während des gesamten Turniers. Carlo und Tom kämpften auf verschiedenen Positionen um jeden Ball.

 

Im Finale trafen wir erneut auf Weißwasser, welches immer besser ins Turnier fand. Trotz langsam nachlassender Kräfte hatten wir das letzte Spiel größtenteils im Griff und gingen durch Leo in Führung. Dann kam doch noch Antons Zeit im Tor und er rettete das Ergebnis zweimal in höchster Not. 30 Sekunden vor Spielende entschied Laura mit dem wahrscheinlich schönsten Turniertreffer das Spiel und die Freude kannte keine Grenzen.

 

Platzierung: 1. SV Eiche Branitz, 2. VfB Weißwasser, 3. SpG Groß Kölzig/Gahry/Komptendorf, 4. FC Eisenhüttenstadt, 5. Schwarz-Weiß Keune, 6. SV Blau-Weiß Spremberg, 7. MLKS Budowlani Lubsko, 8. SV Lausitz Forst

 

Für Eiche spielten: Anton S., Lukas, Tom, Laura, Leonard, Anton W., Niklas, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_2728
  • k-IMG_2734
  • k-IMG_2746
  • k-IMG_2766
  • k-IMG_2769
  • k-IMG_2787
  • k-IMG_2789
  • k-IMG_2791
  • k-IMG_2793
  • k-IMG_2798
  • k-IMG_2800
  • k-IMG_2803
  • k-IMG_2829
  • k-IMG_2834
  • k-IMG_2853
  • k-IMG_2882
  • k-IMG_2883
  • k-IMG_2884
  • k-IMG_2901
  • k-IMG_2907

 

Das zweite Turnier der noch jungen Hallensaison wurde von unseren E-Junioren mit Spannung erwartet. Das Turnier beim Spremberger SV war hochkarätig besetzt. Nach dem Turniersieg in der Vorwoche konnte man befreit aufspielen. Durch das vom Veranstalter gewählte 4:1 ergaben sich in der großen Halle viele Spielräume.

 

Gleich im ersten Spiel gegen Wacker 09 ließen wir uns zu weit hinten reindrängen und so gingen die Punkte verdient mit 3:0 an den Gegner. Beim zweiten Spiel gegen die SG Sielow, welches 0:1 verloren ging, war die Zuordnung und die Offensivleistung schon etwas besser. Dennoch reichte es noch nicht zu einem eigenen Treffer. Beim nächsten Spiel gegen VfB Weißwasser 1909 gelang durch eine mutigere und offensivere Ausrichtung der erste Sieg mit 3:1. So gelang es zweimal Leo und einmal Anton W. den Torwart zu überwinden. Gegen den BFC Dynamo gab es leider nichts zu holen. Im Spiel um Platz 7 gegen den SV Blau-Weiß 07 Spremberg begannen wir recht druckvoll und Noah belohnte den Einsatz mit seinem ersten Turniertor. Der Gegner nutzte in den darauffolgenden Minuten seine Chancen allerdings besser und gewann das Spiel noch mit 2:1. Nachdem die Kinder Anfangs etwas enttäuscht über ihr Abschneiden waren, gelang es durch aufbauende Worte der Trainer und Eltern sowie einer Vielzahl an Weihnachtsmännern wieder ein Lächeln in die Gesichter der Kinder zu zaubern.

 

Für Eiche spielten: Niclas, Willow, Anton W. Laura, Moritz, Tom, Luca, Noah

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-20200111_085711
  • k-20200111_101727
  • k-20200111_102259
  • k-20200111_103957
  • k-20200111_104107
  • k-20200111_112641
  • k-20200111_112647
  • k-20200111_120347
  • k-20200111_1348110

 

Am gestrigen Samstag starteten auch unsere E-Junioren in die Hallensaison. Und wie. Beim souveränen Sieg wurden alle Spiele gewonnen und nur im letzten, für den Turnierausgang nicht mehr relevanten Spiel, ein Gegentor kassiert.

 

Wir trafen in der Sporthalle in Welzow auf die Cottbuser Krebse, Borussia Welzow, den FSV Spremberg und den Gastgeber der JSG Drebkau/Kausche/Leuthen. Im Modus jeder gegen jeden sollte der Turniersieger ermittelt werden. Im ersten Spiel setzten wir gleich ein Achtungszeichen und fegten die Borussia aus Welzow aus ihrer eigenen Halle. Am Ende stand ein 7:0 auf der Anzeigetafel. Anton W., Leo und Lukas erzielten die Tore für uns.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen die Cottbuser Krebse. Für viele das vorweggenommene Finale um den Turniersieg. Beim 3:0 Sieg genehmigten wir den Gegner allerdings 6 Minuten lang keinen einzigen Torschuss und hatten den Sieg bereits eingetütet, ehe wir hinten raus etwas nachlässig in der Deckungsarbeit wurden und konnten uns letztendlich bei Anton im Tor bedanken, dass dieses Spiel zu null ausging. Anton W. und Lukas trafen für unsere Farben.

 

Mit dem 2:0 Sieg gegen die Gastgeber stand dann bereits der Turniersieg fest. Leo und Anton W. stellten diesen mit ihren Treffern her. Im abschließenden Spiel gegen den FSV Spremberg bekamen wir dann doch den ersten Gegentreffer im Turnier. Doch auch diesen Rückstand drehten wir durch Lukas und Leo in einen Sieg. Noah, Moritz und Carlo gewannen übers gesamte Turnier viele Zweikämpfe und bereiteten Anton im Tor somit einen recht arbeitsarmen Tag.

 

Platzierung: 1. SV Eiche Branitz, 2. Cottbuser Krebse, 3. JSG Drebkau/Kausche/Leuthen, 4. Borussia Welzow, 5. FSV Spremberg

 

Für Eiche spielten: Anton, Lukas, Ole, Moritz, Noah, Leonard, Anton, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG-20200104-WA0007
  • k-IMG_2455
  • k-IMG_2457
  • k-IMG_2468
  • k-IMG_2471
  • k-IMG_2472
  • k-IMG_2476
  • k-IMG_2482
  • k-IMG_2485
  • k-IMG_2488
  • k-IMG_2502
  • k-IMG_2521
  • k-IMG_2523
  • k-IMG_2531
  • k-IMG_2533
  • k-IMG_2544
  • k-IMG_2547
  • k-IMG_2553
  • k-IMG_2559
  • k-IMG_2566

 

Besser spät als nie. Hier noch ein paar Impressionen von der Weihnachtsfeier der E- und C-Junioren. Ein großer Dank gilt allen Organisatoren, den Sponsoren, den Trainern und den Eltern. Ein toller Nachmittag, eine sensationelle Truppe, ein geiler Verein.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_2337
  • k-IMG_2339
  • k-IMG_2341
  • k-IMG_2349
  • k-IMG_2352
  • k-IMG_2362
  • k-IMG_2366
  • k-IMG_2369
  • k-IMG_2374
  • k-IMG_2377
  • k-IMG_2378
  • k-IMG_2383
  • k-IMG_2386
  • k-IMG_2391
  • k-IMG_2394
  • k-IMG_2398
  • k-IMG_2405
  • k-IMG_2418
  • k-IMG_2420

 

Am letzten Hinrundenspieltag waren wir zu Gast beim Nachwuchs des FC Energie Cottbus. Ein großer Gegner, eine große Herausforderung, eine große Ehre. Der FC Energie ist in dieser E-Junioren Kreisliga ähnlich wie wir fast ausschließlich mit dem 2010er Jahrgang unterwegs und so trafen wir auf körperlich ähnlich gebaute Jungs.

 

Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Selbst der frühe Rückstand brachte uns nicht aus der Ruhe und nach dem Ausgleichstreffer durch Leo lag sogar die Sensation in der Luft. Es wurde im Mittelfeld um jeden Ball gekämpft und Tom im Tor hielt wieder einmal hervorragend.

 

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer weiterhin ein offenes und offensives Spiel. Einen Doppelschlag der Gastgeber konterte Niklas mit einer tollen Direktabnahme nach sehenswertem Dribbling von Lukas. Am Ende gingen wir erhobenen Hauptes mit einer knappen Niederlage vom Platz. Eine extrem anspruchsvolle Hinrunde hat uns viel Spaß bereitet und die Jungs und Mädels zeigten in den letzten Wochen eine tolle Entwicklung. Wir freuen uns auf Anfang März, wenn es dann wieder losgeht.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Laura, Noah, Anton W., Leonard, Niklas, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_2158
  • k-IMG_2160
  • k-IMG_2170
  • k-IMG_2181
  • k-IMG_2186
  • k-IMG_2197
  • k-IMG_2199
  • k-IMG_2200
  • k-IMG_2203
  • k-IMG_2208
  • k-IMG_2209
  • k-IMG_2227
  • k-IMG_2239
  • k-IMG_2250
  • k-IMG_2252
  • k-IMG_2253
  • k-IMG_2254
  • k-IMG_2255