Beim gemeinsamen Teamausflug in den Cottbusser Tierpark nutzten unsere Bambinis und deren Eltern die Möglichkeit, sich auch außerhalb des Fußballplatzes einmal näher kennen zu lernen. Unsere Jüngsten besuchten voller Neugier die verschiedenen Gehege, 🐆 brachten die Elefanten 🐘 so richtig auf Trab und hatten viel Spaß beim Klettern und auf dem Karussell. Nach leckerem Eis 🍦und Kindersekt schien die Zeit wie verflogen zu sein. Jetzt hieß es Abschied nehmen von Stachelschwein, Erdmännchen und Freunden. 🐒 Ein entspannter Nachmittag ging zu Ende. Danke, dass ihr so zahlreich erschienen seid. Bis zum nächsten Mal 😊

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-1
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Die Teams des FSV Brieske Senftenberg, VfB Döbbrick, SV Eintracht Drehnow, SV Rot-Weiß Merzdorf sowie SV Lausitz Forst folgten am 18. August 2019 der Einladung zum 2. REWE Bambini-Cup unseres SV Eiche Branitz. Unser Nachwuchsleiter Matthias Schirmer begrüßte bei leichtem Nieselregen die Mannschaften, Trainer und zahlreich erschienenen Zuschauer.
Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ über jeweils 7 Minuten. Pünktlich mit dem Anpfiff der ersten Partie stellte sich der Regen ein. Einem spannenden Turnier, bei angenehmen äußeren Bedingungen, stand nun nichts mehr im Wege.

 

SV Eiche Branitz - SV Eintracht Drehnow 4:1
1:0 / 2:1 / 3:1 / 4:1 Nils

 

Unsere Eiche Bambinis erwischten einen Blitzstart und gingen unmittelbar nach dem Anpfiff durch Nils mit 1:0 in Führung. Drehnow antwortete mit einem Distanzschuss. Der nasse Ball rutschte Torhüterin Mariella unter dem Körper hindurch ins Tor. Unbeeindruckt davon spielte Eiche weiter nach vorn. Jannis erkämpfte sich den Ball, passte mit Übersicht auf Nils, der zum 2:1 vollendete. Der torhungrige Nils war es dann auch, der mit zwei weiteren Toren den 4:1 Endstand herstellte.

 

SV Lausitz Forst - SV Eiche Branitz 0:1
0:1 Jannis

 

Im zweiten Spiel kam es zum Aufeinandertreffen gegen die favorisierten Sportsfreunde des SV Lausitz Forst. Bereits in der abgelaufenen Spielzeit hatten sich beide Teams mehrere enge Duelle geliefert. So sollte es auch diesmal sein. Forst erarbeitete sich mehrere Chancen. Mariella hielt alles, was auf den Kasten kam. Elias erwies sich in der Defensive ebenfalls sehr stabil und vereitelte gemeinsam mit Nancy einige Forster Angriffe. Kurz vor Spielende startete Jannis nach Ballgewinn im Mittelfeld in Richtung gegnerisches Tor und erzielte den umjubelten Siegtreffer.

 

SV Eiche Branitz - VfB Döbbrick 2:1
1:0 Nils, 2:0 Jannis

 

Neuzugang Max kam gegen den VfB Döbbrick zu seinem Debüt für unser Team und sammelte erste wichtige Wettkampferfahrungen. Jannis und Nils harmonierten im Angriff weiterhin sehr gut. Jannis nutzte eine Unsicherheit des Döbbricker Keepers und traf zum 2:0.
Doch damit war die Partie noch nicht entschieden. Döbbrick steckte nicht auf, blieb gefährlich. Es reichte aber nur noch zum 1:2 Anschlusstreffer.

 

SV Rot-Weiß Merzdorf - SV Eiche Branitz 1:3
0:1 Elias, 0:2 / 1:3 Nils

 

Die spielfreudigen Merzdorfer hatten bis zu dieser Partie vier Punkte erspielt. Volle Konzentration war gefordert. Elias belohnte sich für sein couragiertes Spiel mit dem Führungstreffer. Nils erhöhte auf 2:0. Merzdorf erzielte den Anschluss und blieb im Spiel. Jetzt wurde es turbulent. Großes Durcheinander im Branitzer Strafraum. Torhüterin Mariella behielt die Übersicht, kratzte einen Ball von der Linie und verhinderte so den Ausgleich. Nils sorgte auf der Gegenseite mit dem 3:1 für die Entscheidung.

 

SV Eiche Branitz - FSV Brieske Senftenberg 2:0
1:0 Nils, 2:0 Jannis

 

In der letzten Partie ging es gegen den FSV Brieske Senftenberg, dem Team mit dem längsten Anreiseweg an diesem Tag. Die Briesker begannen couragiert und kamen zu ersten Torabschlüssen, aber Mariella war zur Stelle. Nancys Selbstvertrauen stieg mit jeder gelungenen Offensivaktion. Nils brachte Eiche nach schöner Einzelleistung mit 1:0 in Front. Das 2:0 durch Jannis brachte die Vorentscheidung. Ben und Max kamen in die Partie und verteidigten den Vorsprung. Die Trainer Jens und René zeigten sich mit der Einstellung und Leistung ihres Teams sehr zufrieden.

 

Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich die Kinder über ihre Medaillen. Es gab an diesem Tag keine Verlierer. Die Teams lagen vom Leistungsniveau eng beieinander. Den Bambinis unseres SV Eiche Branitz wurde unter großem Beifall der REWE-Cup 2019 überreicht. Den zweiten Platz belegte der SV Lausitz Forst, gefolgt vom SV Rot-Weiß Merzdorf. Unsere freundliche Frau Schumacher vom REWE-Markt bereitete den Kindern mit ihren Überraschungspaketen sehr viel Freude. Vielen lieben Dank dafür. Wir bedanken uns auch für die Fairness, sowohl auf dem Platz als auch auf den Rängen. Bis zum nächsten Mal.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Mariella, Elias, Nancy, Ben, Max, Nils und Jannis.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-A
  • k-C
  • k-E
  • k-F
  • k-G
  • k-H
  • k-I
  • k-J
  • k-K
  • k-L
  • k-R
  • k-S
  • k-T
  • k-U
  • k-V
  • k-W
  • k-X
  • k-Y

 

  • IMG-1
  • IMG-20190815-WA0011
  • IMG-20190815-WA0012
  • IMG-20190815-WA0013
  • IMG-20190815-WA0014
  • IMG-20190815-WA0016

 

Am 14.06.2019 fand unsere Saisonabschlussfeier der Bambinis statt. Etwa 60 Kinder, Eltern und Großeltern hatten sich auf dem Eiche-Sportplatz eingefunden. Mit einem Eltern/Kind-Turnier wurde unser inzwischen traditioneller Saisonausklang eingeläutet. Acht Teams (je 2 Eltern/ 2 Kinder) spielten die diesjährige Champions League Finalrunde nach.

 

Neben den etablierten Mannschaften des FC Barcelona, FC Liverpool, Juventus Turin, Galatasaray Istanbul, Real Madrid, Energie Cottbus und Borussia Dortmund kämpfte auch das Überraschungsteam des FC Auenwinkel um den Titel! In zwei Vorrundengruppen wurden die Halbfinalisten ermittelt. In beiden Halbfinals, Liverpool-Juventus und Galatasary- Barcelona, fiel die Entscheidung erst nach dem Elfmeterschiessen. Juve und Barca zogen glücklich ins Finale ein. Hier behielten die Katalanen (Erwin, Emil, Torsten und Jens) gegen Juventus (Laurin, Josie, Daniel und Ben) mit 1:0 die Oberhand. Mit brausendem Beifall wurde der Sieger geehrt.

 

Im Anschluss erfolgte durch René ein kurzer Rückblick auf eine sehr erfolgreiche Bambini-Saison und die mit Spannung erwartete Zeugnisausgabe. Zudem erhielt jedes Kind von Torsten und Jens einen Fussball im Eiche-Ballsack als Geschenk überreicht. Unser Trainerteam wurde von den Eltern mit einer Stoppuhr und Schiedsrichterpfeife, als Dankeschön für die zurückliegende Saison bedacht. Mit Gegrilltem und einem herzhaften Bufett klang eine sehr harmonische Abschlussfeier aus. Ein besonderes Dankeschön für diesen schönen Nachmittag geht an dieser Stelle an unser Organisationsteam um Sandy & Sandy, Katrin sowie an alle anderen fleißigen Helfer(innen).

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-1
  • k-10
  • k-12
  • k-14
  • k-15
  • k-16
  • k-17
  • k-18
  • k-19
  • k-2
  • k-20
  • k-21
  • k-22
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

  • k-23
  • k-24
  • k-25
  • k-26
  • k-27
  • k-28

 

Voller Vorfreude fieberten unsere Bambinis dem Kreismeisterschafts-Finale am 16.06.2019 in Ströbitz entgegen. In vier Vorrundengruppen kämpften insgesamt 20 Teams um den diesjährigen Titel. Unser Ziel war es an diese bisher hervorragende Saison anzuknüpfen. Aus den Qualifikations-Turnieren standen zwei Turniersiege sowie zwei 2. Plätze zu Buche.

 

In der Vorrunden-Gruppe C wurden uns der Gastgeber SV Wacker 09 Ströbitz, SV Lausitz Forst I, SV Eintracht Drehnow und der FSV Spremberg zugelost. Mit großem Selbstvertrauen und mit der Unterstützung unserer Fans ging es in die erste Partie.

 

SV Eiche Branitz - SV Lausitz Forst 2:0
Tore: 1:0/2:0 Erwin

 

Bereits zu Spielbeginn war Erwin hellwach. Von Höhe der Mittellinie erzielte er mit straffem Schuss die 1:0 Führung. Forst wirkte zunächst etwas überrascht, antwortete aber direkt nach dem Anstoß mit einem gefährlichen Angriff. Unser Keeper Laurin vereitelte diese Chance zum Ausgleich. Jetzt wollte es Erwin ganz genau wissen. Den ersten Schuss setzte er an den Pfosten, sein zweiter Distanzschuss schlug unhaltbar zum entscheidenden 2:0 im Kasten ein. Vincent und Jonas erstickten alle weiteren Angriffsbemühungen der Forster. Dann war Schluss. Eiche behielt in einem sehenswerten Auftaktspiel die Oberhand.

 

SV Eiche Branitz - SV Wacker 09 Ströbitz 3:0
Tore: 1:0/2:0 Nils, 3:0 Jannis

 

Im zweiten Spiel erwartete uns das Heimteam von Wacker 09. Im Vergleich zum ersten Spiel wechselten wir auf drei Positionen. Pascal, Nils und Jannis kamen neu ins Team. Wacker geriet von Beginn an stark unter Druck. Zunächst verfehlten die Schüsse von Nils und Jannis ihr Ziel. Pascal spielte sehr gute Bälle in die Spitze und Nils nutzte dies zur 1:0 Führung. Kurz darauf setzte Jannis einen Schuss an die Latte. Den Abpraller verwandelte Nils direkt aus der Luft zum 2:0. In der letzten Minute setzte Jannis mit dem 3:0 den Schlusspunkt.

 

SV Eiche Branitz - FSV Spremberg 1:0
Tor: 1:0 Jannis

 

Die Partie gegen die bis dahin sieglosen Spremberger sollte sehr nervenaufreibend werden. Unser Team spielte Chancen im Minutentakt heraus. Aber der starke Spremberger Torhüter verhinderte ein ums andere Mal die Branitzer Führung. Kurz vor Schluss leitete Laurin mit weitem Abschlag auf Erwin den letzten Angriff ein. Erwin passte auf Jannis, der den Ball zum viel umjubelten 1:0 über die Linie drückte.

 

SV Eiche Branitz - SV Eintracht Drehnow 4:2
Tor: 1:1/2:1 Nils, 3:1 Jonas, 4:2 Pepe

 

Im letzten Vorrundenspiel ging es für uns gegen SV Eintracht Drehnow um den Gruppensieg. Dies gestaltete sich zunächst schwieriger als gedacht, da wir schnell mit 0:1 in Rückstand gerieten. Der kleine Nils war es schließlich, der mit seinem Doppelpack die Partie drehte. Jonas setzte noch einen drauf, als er per Ecke unter Mithilfe des Drehnower Keepers auf 3:1 erhöhte. Da wir uns im Anschluss in der Abwehr schlecht organisierten, erzielte Drehnow umgehend das 3:2. Pepe war es, der daraufhin im Mittelfeld den Ball eroberte und mit herrlichem Schuss den 4:2 Endstand erzielte.

 

Im Viertelfinale sollte sich entscheiden, wer als Sieger in die Runde der besten vier Teams einzieht. Es wurde am Ende für unsere Bambinis ein Drama. Aber auch solche Erfahrungen gehören zum Leben eines Fußballers.

 

SV Eiche Branitz - Kolkwitzer SV 0:0 n.V., 2:3 i.E.
bes. Vorkommnis: Kolkwitz verschiesst Foulelfmeter

 

Die Zuschauer bekamen eine spannende Partie mit vielen Zweikämpfen zu sehen. Vincent und Jonas standen in der Abwehr sehr stabil und ließen nicht viel zu. Nur einmal musste Laurin nach einem Eckball alles riskieren. Unser Team wurde jetzt stärker, das 1:0 wollte aber einfach nicht fallen. Kurz vor Schluss dann Foulelfmeter für Kolkwitz. Jonas hatte einen Kolkwitzer im Strafraum von den Beinen geholt. Alle hielten den Atem an. Der Schütze läuft an. Schiesst. Und Drüber!!! Unglaublich. Abpfiff und Verlängerung. Auch diese brachte nichts ein. 9-Meterschiessen!!! Erwin und Nils verwandelten souverän. Kolkwitz ebenfalls. Pascal mit dem letzten 9-Meter. Scharf ins untere rechte Eck. Der Kolkwitzer Torhüter ist in der Ecke und hält. Das Spiel ist aus. Kolkwitz im Halbfinale. Tränen fließen, die Enttäuschung ist zunächst groß. Nachdem wir Trainer unsere Spieler in der Kabine getröstet und wieder beruhigt haben, steht nach dem Mittagessen das "kleine Halbfinale" gegen den VfB Cottbus an.

 

SV Eiche Branitz - VfB 97 Cottbus 1:0 n.V.
Tor: 1:0 Pepe

 

Der VfB Cottbus attackierte den jeweils ballführenden Spieler früh und startete gefährliche Konter. Tormöglichkeiten von Erwin und Jannis blieben ungenutzt. Kurz vor Schluss rettete Laurin mit einer Glanzparade das 0:0 in die Verlängerung. Hier war es dann Pepe, der schnell schaltete und mit einem sehenswerten Schuss für den 1:0 Endstand sorgte. Der Ärger über das verlorene Viertelfinale war spätestens nach dem Sieg gegen den VfB Cottbus und einem Abstecher zum Feuerwehrauto der FFW Ströbitz schnell wieder verflogen.

 

Im letzten Spiel ging es um Platz 5. Gegner waren unsere gut bekannten Sportsfreunde von der SG Groß Gaglow.

 

SV Eiche Branitz - SG Groß Gaglow 1:2
Tor: 1:1 Pepe

 

Pascal hatte gleich zu Beginn die erste Torchance des Spiels, sein Schuss wurde zur Ecke geklärt. Diese brachte nichts ein, der folgende Konter von Groß Gaglow führte zum 0:1. Aber unsere Jungs steckten nicht auf. Pepe, jetzt sehr gut im Spiel, erzielte den 1:1 Ausgleich. Branitz war jetzt spielbestimmend, aber ohne die letzte Durchschlagskraft. Den 2:1 Siegtreffer erzielte Groß Gaglow und belegte am Ende den fünften Platz.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Laurin, Vincent, Jonas, Erwin, Pepe, Pascal, Nils und Jannis.

 

Eine Szene sorgte nach dem Abpfiff des Endspiels zwischen der SpG Drebkau/Kausche/Leuthen und dem Frauendorfer SV unter den Zuschauern noch für Aufsehen. Der kleine Jannis ging aufs Spielfeld und drückte und tröstete die Frauendorfer Spieler nach dem verlorenen Finale. Das ist wahrer Sportsgeist.

 

Der erreichte 6.Platz ist für unser Team ein großer Erfolg, auf den wir sehr stolz sind. Jeder unserer acht Spieler hat alles gegeben, einer hat für den anderen eingestanden. Das ist der wirkliche Erfolg. Dazu unsere Eltern, die zu jeder Zeit hinter unserer Mannschaft gestanden haben. Ein besonderes Lob unserer Schriftführerin Olivia, Fotografin Sandy und unserem Kameramann Emil für die tolle Unterstützung.

 

Wie gratulieren recht herzlich der SpG Drebkau/Kausche/Leuthen zum Gewinn der diesjährigen Kreismeisterschaft. Herzlichen Dank an David Bartsch und seinen Mitstreitern vom SV Wacker 09 Ströbitz für die Organisation und Ausrichtung des Turniers.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-1
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-13
  • k-14
  • k-15
  • k-16
  • k-17
  • k-18
  • k-19
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Am Kindertag folgten unsere Bambinis der Einladung der JSG Drebkau/Kausche/Leuthen zum Sportfest-Turnier nach Drebkau. Im Modus Jeder gegen Jeden spielten neben den zwei Gastgeber-Teams und unseren Eiche-Kickern, die Bambinis aus Döbbrick, Dissen und Kolkwitz um den Turniersieg.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen starteten wir mit einem souveränen 4:0 Erfolg gegen die Dissener Störche ins Turnier. Mit großem Selbstvertrauen ging es dann gegen unseren "Angstgegner" Kolkwitzer SV. Am Ende des Spiels stand ein hochverdientes 4:1. Einen Dämpfer gab es für unsere Bambinis gegen die spielstarke und körperlich überlegene JSG I. Dieses Spiel ging gegen den späteren Turniersieger deutlich mit 0:7 verloren. Gegen den VfB Döbbrick brannten unsere Kids auf Wiedergutmachung. Sehr zur Freude der mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwister sicherte sich unser Team mit einem 6:0 Erfolg den zweiten Tabellenplatz. In der abschließenden Partie gegen die JSG II wollten wir uns mit einem vierten Sieg aus dem Turnier verabschieden. Daraus wurde leider nichts. Ein Eigentor und ein nicht gegebener 9-Meter verhinderten ein besseres Resultat. Mit einer in vielen Phasen des Turniers spielerisch sehr ansprechenden Leistung und großer Torgefahr (15 Treffer) belegten unsere Bambinis am Ende einen sehr guten zweiten Platz.

 

Eiche Branitz - Dissen 4:0
Tore: 1:0 Vincent, 2:0 Erwin, 3:0/4:0 Jannis

 

Eiche Branitz - Kolkwitzer SV 4:1
Tore: 1:0 Nils, 2:0 Erwin, 3:1 Vincent, 4:1 Erwin

 

JSG I - Eiche Branitz 7:0

 

Eiche Branitz - VfB Döbbrick 6:0

Tore: 1:0 Erwin, 2:0 Nils, 3:0 Jannis, 4:0 Vincent, 5:0 Pepe, 6:0 Elias

 

JSG II - Eiche Branitz 2:1
Tore: 0:1 Erwin

 

Für unseren SV Eiche spielten: Laurin, Nils, Jannis, Pepe, Nancy, Elias, Vincent und Erwin.

 

Vielen lieben Dank an unsere Eltern, die unsere Spieler nach der Siegerehrung mit Luftballons & Gummitierchen zum Kindertag überraschten. Danke ebenso an die JSG Drebkau/Kausche/Leuthen für die Einladung zum Turnier, den Rasensprenger für die Kinder sowie an unsere Medaillenfee Amanda für die Unterstützung bei der Siegerehrung ;-)

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-1
  • k-10
  • k-11
  • k-12
  • k-13
  • k-14
  • k-15
  • k-16
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-8
  • k-9

 

Am 18.05.2019 folgten unsere Bambinis der Einladung des SV Lausitz Forst zum Saisonabschluss-Turnier. Dritter Teilnehmer im Bunde war der Nachwuchs des SV Frauendorf. Gespielt wurde in zwei Dreiergruppen, getrennt nach den Jahrgängen 2012 und 2013.

 

Gruppe A
SV Frauendorf (2013) - Eiche Branitz (2013) 2:1
Tor: 1:1 Nils

 

Die Zuschauer erlebten gleich zum Auftakt des Turniers eine umkämpfte Partie zwischen unseren 2013er Bambinis und dem SV Frauendorf. Den zwischenzeitlichen 0:1 Rückstand konnte Nils, nach Abschlag von Max, mit herrlichem Schuss zum 1:1 wettmachen. Kurz danach verfehlte Elias mit seinem Schuss nur knapp den Kasten. Frauendorf ließ nicht locker und erzielte kurz vor Schluss glücklich aber nicht unverdient den 2:1 Endstand.

 

SV Eiche Branitz (2013) - SV Lausitz Forst (2013) 3:1
Tore: 1:1 / 2:1 Jannis, 3:1 Elias

 

Im zweiten Gruppenspiel ging es für unsere 2013er gegen den gastgebenden SV Lausitz Forst. Wie bereits im ersten Spiel, geriet Eiche erneut mit 0:1 in Rückstand. Nach einem abgewehrten Forster Freistoss schnappte sich Jannis den Ball und erzielte nach einem Solo den 1:1 Ausgleich. Doch damit noch nicht genug. Nach zwei starken Paraden von Max war es wiederum Jannis, der mit seinem Doppelpack das Spiel drehte. Den 3:1 Endstand erzielte Elias kurz vor Abpfiff. Der erst vierjährige Mats feierte in dieser aufregenden Partie sein Debüt für Eiche Branitz.

 

Gruppe B
SV Frauendorf (2012) - Eiche Branitz (2012) 8:1
Tor: 5:1 Erwin

 

Der SV Frauendorf erweist sich in dieser Spielzeit nicht gerade als Lieblingsgegner unserer 2012er Bambinis. Erneut gerieten wir bereits kurz nach Spielbeginn ins Hintertreffen. Laurin hatte die Chance zum Ausgleich, scheiterte jedoch am Torwart. Danach wurde es eine einseitige Partie. Erwin erzielte mit sattem Schuss den Ehrentreffer zum 1:5. Jelte parierte im Tor noch zweimal sehr gut und verhinderte eine höhere Niederlage.

 

SV Eiche Branitz (2012) - SV Lausitz Forst (2012) 3:6
Tore: 1:1 Erwin, 2:2 Nils, 3:6 Nils

 

Für das zweite Spiel gegen den SV Lausitz Forst hatten sich unsere Kicker viel vorgenommen. Und kassierten wieder einen 0:1 Rückstand. Diesen egalisierte Erwin, als er den Ball erkämpfte und diesen im gegnerischen Tor versenkte.
Nach erneuter Führung für Forst wurden Jannis und Nils eingewechselt. Nils führte sich gleich mit dem Ausgleichstreffer zum 2:2 ein. Forst wurde jetzt immer stärker und zog auf 6:2 davon. Jelte ließ zwei Chanchen ungenutzt. Den Schlusspunkt setzte Nils, als er einen Abpraller von Erwin zum 3:6 unter die Latte setzte.

 

Am Ende des Turniers standen für unsere Eiche-Kicker die Plätze 2 und 3 zu Buche.

 

Wir bedanken uns bei Raik vom SV Lausitz Forst für ein sehr gut organisiertes Turnier, bei dem sich unsere Kids & Eltern sehr wohlgefühlt haben.

 

Für unseren SV Eiche spielten: Jelte, Max, Laurin, Erwin, Vincent, Julie, Ben, Mats, Charlie, Elias, Nils und Jannis.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-01
  • k-02
  • k-03
  • k-05
  • k-06
  • k-07
  • k-08
  • k-09
  • k-10

 

Mit großer Spannung fieberten unsere Bambinis ihrem Heimturnier am 1. Mai entgegen. Mit einem kräftigen "Sport frei" starteten die Mannschaften der SG Sachsendorf, SG Groß Gaglow, SV Wacker Komptendorf sowie unsere beiden Teams bei wolkenverhangenem Himmel ins Turnier. Im Turniermodus "Jeder gegen Jeden", bei 10 minütiger Spielzeit, sollte der Turniersieger ermittelt werden. Pünktlich mit Anpfiff der Auftaktpartie, dem internen Duell der beiden Branitzer Teams, begann es zu regnen.

 

SV Eiche Branitz (2012) - SV Eiche Branitz (2013) 1:0
Tor: 1:0 Pepe

 

Im ersten Spiel kam es zum direkten Duell der gastgebenden Bambini Mannschaften, in der sich beide nichts schenkten. Der erste Torschuss durch den im „Team 2013“ spielenden Jannis ging knapp am Pfosten vorbei. Die folgenden Angriffe der beiden Stürmer vom „Team 2012“ - Pepe und Erwin, wurden von den Verteidigern unseres jüngeren Teams, Jonas und Sebastian, vor dem Tor knallhart ausgebremst. Mit einer starken Abwehrleistung warteten auf der Gegenseite ebenfalls die Verteidiger Nancy und Vincent auf. In einem Match auf Augenhöhe mit einer Vielzahl von Torchancen u.a. durch Laurin nach einer Flanke von Erwin häuften sich auf beiden Seiten die Einschussmöglichkeiten. Fast zeitgleich mit dem Schlusspfiff erzielte Pepe nach einem sehenswerten Solo den Siegtreffer für das 2012er Team.

 

Schauen wir zunächst auf den weiteren Turnierverlauf unseres 2012er Jahrgangs.

 

SV Eiche Branitz (2012) - SV Wacker Komptendorf 3:0
Tore: 1:0 Erwin, 2:0 / 3:0 Pepe

 

Im folgenden Spiel ging es gegen die Mannschaft aus Komptendorf. Von Beginn an agierte unser Team sehr offensiv jedoch zunächst ohne den erhofften Torerfolg. Das sollte sich mit dem folgenden Geniestreich aber ändern. Nach einem Eckball von Erwin und einem Rückpass von Laurin erzielte Erwin entschlossen das 1:0. Damit nicht genug. Bei der nächsten Ecke nutzte Pepe nach einem Doppelpass mit Vincent die Unachtsamkeit der Komptendorfer Abwehr zum 2:0. Jelte konnte das Geschehen im Tor „in Ruhe“ verfolgen, da die Abwehr um Nancy und Laurin souverän Chancen vereitelte. Nachdem Pepe zunächst noch knapp das Tor verfehlte, erhöhte er kurz darauf zum 3:0 Siegtreffer. Es ergaben sich aufgrund einer tollen spielerischen Leistung weitere Möglichkeiten das Torverhältnis zu verbessern. So scheitere Laurin nach tollem Passspiel nur knapp und Erwin ließ den Pfosten erzittern.

 

SV Eiche Branitz (2012) - SG Sachsendorf 3:0
Tore: 1:0 Jelte, 2:0 / 3:0 Erwin

 

Nach einer kurzen Pause ging es gegen die uns gut bekannte Mannschaft aus Sachsendorf. Diesmal stand Laurin zwischen den Pfosten und Jelte übernahm die Rolle im Mittelfeld. Diese Umstellung sollte sich nach kurzer Eingewöhnung bezahlt machen, denn Jelte schoss kurz darauf seinen ersten Treffer im Turnier. Mit der Führung im Rücken erspielte sich die Mannschaft mit gut abgestimmten Passspiel wieder eine Reihe von Chancen. Das sollte sich mit dem unhaltbaren 2:0 von Erwin nicht ändern. Die Einwechslung von Pascal gab weiteren Schwung in der Offensive und führte durch Erwins „Bogenlampe“ zum 3:0. Bis zum Schlusspfiff gab es eine deutliche Überlegenheit mit weiteren Möglichkeiten u.a. von Pepe.

 

SV Eiche Branitz (2012) - SG Groß Gaglow 1:2
Tor: 1:2 Pepe

 

Im letzten Spiel traf unser 2012er Team auf die in grün weiß spielenden Gäste aus Groß Gaglow. Die vorherigen Spiele schienen die Kräfte verbraucht zu haben, so dass sich ungewohnte Fehler in der Konzentration einschlichen. Ein Ergebnis davon war der unglückliche Führungstreffer von Groß Gaglow nach einer Ecke. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf beiden Seiten, bei dem die Gäste die Führung zum 2:0 ausbauten. Unseren Jungs blieb der Erfolg verwehrt, so dass auch gute Chancen wie von Pascal leider knapp das Tor verfehlten. Dennoch gab sich die Mannschaft nicht geschlagen und Pepe erzielte kurz vor Schluss den Anschlusstreffer.

 

Mit großem Einsatz präsentierte sich auch unser jüngeres, größtenteils mit 2013er Kickern bestücktes Team, in den nächsten Partien.

 

SV Eiche Branitz (2013) - SG Sachsendorf 0:2

 

Die SG Sachsendorf entwickelte von Beginn an viel Druck aus dem Mittelfeld.
Aus einem Branitzer Eckball heraus entstand ein Konter und die 1:0 Führung für Sachsendorf. Max war bei diesem Schuss chancenlos. Auf der Gegenseite hatte Sebastian den Ausgleich auf dem Fuß. Der Ball verfehlte jedoch haarscharf das Tor. Elias verhinderte mit vollem Einsatz eine weitere Großchance der Sachsendorfer. Am Ende musste sich unser Team dann noch mit 2:0 geschlagen geben.

 

SV Eiche Branitz (2013) - SV Wacker Komptendorf 1:3
Tor: 1:1 Jannis

 

Nils wechselte für Max auf die Torhüterposition. Komptendorf ging kurz nach Spielbeginn mit 1:0 in Führung. Jannis traf im Gegenzug mit platziertem Schuss zum 1:1. Charlie und Sebastian versuchten, den Gegner vom Tor fernzuhalten und sich in die Offensive einzuschalten. Nach dem 1:2 rückte Jonas nach vorn und drückte einfach mal ab. Sein Schuss wurde vom Komptendorfer Keeper gehalten. Beim anschließenden 1:3 war Nils machtlos.

 

SV Eiche Branitz (2013) - SG Groß Gaglow 1:3
Tor: 1:3 Elias

 

Im letzten Spiel des Tages, bei mittlerweile strömenden Regen, ging es für Groß Gaglow um den Turniersieg. Hierzu musste ein Sieg mit 5 Toren Differenz her. Unsere Eiche-Kicker gaben noch einmal alles. Sebastian im Tor parierte reaktionsschnell zwei gefährliche Schüsse.
Beim Stand von 0:3 wurde Jannis vor dem Groß Gaglower Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Freistoß verwandelte Elias mit sehenswertem Schuss direkt ins obere Eck. Der Jubel war groß. Dann war Schluss.

 

Am Ende des Turniers waren dann gleich drei Teams mit 9 Punkten punktgleich vorn. Die bessere Tordifferenz entschied letztendlich zu Gunsten des SV Eiche Branitz (2012) vor der SG Groß Gaglow und den Sportfreunden der SG Sachsendorf. "Sieger der Herzen" wurden unsere 2013er Kids auf dem 5. Platz.

 

Voller Vorfreude blicken unsere Kicker bereits dem großen Finalturnier am 16.Juni2019 in Ströbitz entgegen. Wir werden auf dem Weg dorthin die Turniere am 18.05. in Forst und am 01.06. in Drebkau nutzen, um bestmöglich vorbereitet ins Finale zu gehen.

 

Für unseren SV Eiche spielten:

Team 2012: Jelte, Vincent, Nancy, Laurin, Erwin, Pepe und Pascal.

Team 2013: Max, Sebastian, Charlie, Jonas, Elias, Nils und Jannis.

 

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle fleißigen Helfer(innen) und Kuchenbäcker(innen), die ihrer Kreativität beim Kuchen backen freien Lauf ließen und an unsere Verkäufer Vivien, Tessa und Emil. Vielen lieben Dank ebenso an unsere Frau Schumacher vom REWE-Markt, die den Kindern mit Nudeln und Tomatensoße eine große Freude bereitete sowie an unsere Wirtin Jeanette für die leckere Zubereitung.

 

"Eiche Branitz, sonst geht gar nichts."

 

  • k-1
  • k-10
  • k-12
  • k-15
  • k-16
  • k-17
  • k-18
  • k-19
  • k-2
  • k-3
  • k-4
  • k-5
  • k-6
  • k-7
  • k-9