Unsere herzallerliebste Caro lässt sich für die Jüngsten immer wieder etwas einfallen. Diesmal fand das Training kostümiert statt. Die Kleinen hatten große Freude und im Anschluss auch großen Appetit.

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • IMG-20191108-WA0011
  • IMG-20191108-WA0013

 

Bei schönstem Spätherbstwetter waren wir zum vorletzten Spieltag der Hinrunde in Welzow zu Gast. Die Anreise war recht schwierig, da kein Navi 30 Jahre nach Fall der Berliner Mauer die „Alfred Scholz-Kampfbahn Welzow“ kannte. Dennoch waren alle rechtzeitig vor Ort und das Spiel konnte pünktlich angepfiffen werden. Unsere Jungs hatten sich nach dem 4:4 der Vorwoche viel vorgenommen und im Training deutlich konzentrierter gearbeitet.

 

Gleich zu Beginn setzte Lennart ein Ausrufezeichen als er aus der Distanz zum 0:1 traf. Danach war die Branitzer Überlegenheit deutlich sichtbar. Trainer und Zuschauer sahen hohes Pressing, gute Spielverlagerungen, schöne Ballstafetten und wenig Eigensinn. Folglich konnten wir durch Lennart nach 14 Minuten Spielzeit auf 0:2 erhöhen. Das man aber auch nach so gutem Start immer wachsam sein muss, sollten unsere Jungs lernen. Welzow schickte mit einem weiten Ball über unsere Abwehr hinweg seinen Stürmer auf den Weg, welcher auch einnetzen konnte. Allerdings war der Schiri aufmerksam und erkannte die Abseitsposition. Trotzdem luden wir den Gegner in dieser Phase ein. Der Zugriff im Mittelfeld fehlte und der Gegner bekam somit längere Ballbesitzphasen. Und so dauerte es nicht lange bis Gregor den Ball aus dem eigenen Netz holen musste. In der Folge gelang es uns die Spielkontrolle zurückzuerobern kurz vor dem Halbzeitpfiff traf erneut Lennart aus der Distanz.

 

Die zweite Halbzeit begann schwungvoll. Jonah spielte auf der linken Außenseite den Gegner ein ums andere mal schwindlig und im Mittelfeld gewannen wir nun nahezu jeden Zweikampf. Mit sehenswertem Kombinationsfußball spielten wir den Gegner müde und erzielten auch schön herausgespielte Tore. Seal, Paul, Jonah und Lennart erhöhten den Spielstand auf 1:7. Nach einem Foul an Jonah entschied der gute Schiedsrichter auf 11-Meter. Leon trat an und belohnte sich mit seinem Treffer für eine sehr gute Leistung. Platziert traf er unhaltbar unten links in das Tor zum 1:8 Endstand.

 

Wichtiger als das Ergebnis an sich war aber heute die Mannschaftsleistung. Es war ein uneigennütziger Kombinationsfußball der uns zum Sieg führte. Weiter so! Auch im Training…

 

Für Eiche spielten: Gregor, Friedrich, Theo, Seal, Jonah, Johannes, Leon, Lennox, Paul, Lennart, Bruno, Tamino

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • IMG-20191110-WA0001
  • IMG-20191110-WA0003
  • IMG-20191110-WA0005
  • IMG-20191110-WA0012
  • IMG-20191110-WA0019

 

Am 03.11. hatten wir die Sportfreunde aus Spremberg zu Gast. Zu Spielbeginn gingen per Transparent Grüße an unsere verletzte Nummer 1 Anton. Wir hoffen auf baldige Genesung. In einer teils chaotischen ersten Halbzeit ging es hin und her. Insbesondere die Nr. 10 und 14 der Gäste stachen heraus und erzielten dank gütiger Mithilfe unserseits 4 Tore. Mit dieser Halbzeit konnte trotz 2 eigener Tore durch Jonah niemand wirklich zufrieden sein.

 

So kam es in der 2. Hälfte zu ein paar Änderungen in der taktischen Ausrichtung und fortan hatten wir Zugriff auf das Spiel. Durch 2 sehenswerte Distanzschüsse konnten wir den Spielstand ausgleichen und hatten auch mehrere Möglichkeiten zum Siegtreffer. Dieser wäre aufgrund der ersten Halbzeit aber sicher etwas zu viel des Guten gewesen. Nun heißt es wieder die Konzentration zu schärfen und den Einsatzwillen zu steigern. Nächste Woche geht es nach Welzow.

 

Für Eiche spielten: Gregor, Karl, Friedrich, Theo, Seal, Jonah, Johannes, Leon, Lennox, Lennart, Bruno, Jason, Paul

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_1474
  • k-IMG_1478
  • k-IMG_1481
  • k-IMG_1483
  • k-IMG_1492
  • k-IMG_1493
  • k-IMG_1495
  • k-IMG_1502
  • k-IMG_1506
  • k-IMG_1510
  • k-IMG_1520
  • k-IMG_1529
  • k-IMG_1539
  • k-IMG_1541

 

Unsere E-Junioren haben in der Vorwoche beim Heimsieg gegen Burg Blut geleckt und wollten unbedingt nachlegen. Mit gutem Pressing und schnellem Spiel über die Außen setzten wir den Gegner auch früh unter Druck. Ließen wir die ersten Chancen noch liegen, sorgte Leo in der 10. Minute für den Führungstreffer. Wie in der Vorwoche steckten wir den Ausgleich gut weg und gingen noch in der 1. Halbzeit mit 2:1 in Führung. Torschütze war diesmal Anton W.. Das Halbzeitergebnis war letztendlich deutlich enger als der eigentliche Spielverlauf.

 

Das sich mangelnde Chancenverwertung auch schnell rächen kann, erlebten wir dann in Halbzeit 2. Obwohl wir nach einem sehr starken Konter über 3 Stationen am Ende durch Leo das 3:1 erzielen konnten, verloren wir etwas den Faden und der Gegner bekam mehr Zugriff aufs Spiel. Plötzlich stand 7 Minuten vor Spielende 3:3. Mit viel Kampfgeist kämpften wir uns zurück in die Partie und erzielten 2 Minuten vor Spielschluss das entscheidende 4:3. Den vielumjubelten Kopftreffer erzielte erneut Leo und die Party konnte beginnen. :o)

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Moritz, Noah, Anton W., Leonard, Luca, Ole, Niklas, Carlo

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_1547
  • k-IMG_1549
  • k-IMG_1553
  • k-IMG_1555
  • k-IMG_1556
  • k-IMG_1557
  • k-IMG_1562
  • k-IMG_1566
  • k-IMG_1570
  • k-IMG_1582
  • k-IMG_1586
  • k-IMG_1591
  • k-IMG_1595
  • k-IMG_1599
  • k-IMG_1600
  • k-IMG_1608
  • k-IMG_1610
  • k-IMG_1613
  • k-IMG_1618
  • k-IMG_1619

 

Nachdem wir in den letzten Wochen immer wieder gute Ansätze gegen starke Gegner zeigten, wollten die Jungs um Laura den Bock nun endlich umstoßen und den ersehnten Dreier einfahren. Bei Fritz-Walter Wetter legten wir los wie die Feuerwehr und erzielten durch Leonard die wichtige 1:0 Führung. Auch den prompten Ausgleichtreffer steckten wir gut weg und erhöhten bis zur Halbzeit auf 5:1. Die Treffer erzielten jeweils per Doppelpack Leo und Noah. Ein tolles Spiel, bei dem das Ergebnis aufgrund unserer Chancenverwertung sogar noch zu eng ausfiel.

 

Trotz einiger Wechsel ließen wir auch in der der zweiten Hälfte keinen Zweifel aufkommen, dass die Punkte in Branitz bleiben. 2 x Lukas, Noah und Niklas trafen für unsere Farben. Der Gegner belohnte sich für seine Moral auch noch mit 3 Treffern. Die Freude in den Gesichtern unserer Nachwuchskicker sowie Eltern war groß.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Laura, Moritz, Noah, Leonard, Maurizio, Ole, Niklas

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_1382
  • k-IMG_1393
  • k-IMG_1399
  • k-IMG_1415
  • k-IMG_1418
  • k-IMG_1420
  • k-IMG_1421
  • k-IMG_1424
  • k-IMG_1429
  • k-IMG_1435
  • k-IMG_1438
  • k-IMG_1440
  • k-IMG_1448
  • k-IMG_1449
  • k-IMG_1452
  • k-IMG_1457

 

Am 27.10.2019 waren wir am 9. Spieltag zu Gast beim Spremberger SV. Wir begannen in der Anfangsphase erstmal etwas defensiver um hinten so lange wie möglich die Null zu halten. Das gelang unseren Nachwuchskickern in den ersten 10 Minuten hervorragend. Hinten wurde durch unsere Abwehrspieler Laura, Moritz und Anton S. kaum eine Chance zugelassen und vorne haben sich die Spieler gleich mehrere Chancen erarbeitet. In der 6. Minute parierte der Spremberger Torhüter einen sehenswerten Torschuss von Niklas. Nur zwei Minuten später folgte die nächste nennenswerte Aktion. Nach schönem Pass von Noah ging der Schuss von Anton W. nur knapp am Tor vorbei. Ein guter Beginn, der jedoch durch ein Doppelpack der Spremberger kurzzeitig unterbrochen wurde. Innerhalb einer Minute erzielten die Spremberger zwei Treffer und gingen in der 12. Minute mit 2:0 in Führung. So richtig wusste der Gastgeber nicht warum er plötzlich führte. Unsere Kids ließen die Köpfe nicht hängen und spielten mutig weiter nach vorn. Immer wieder versuchte unsere Abwehr die Bälle schnell nach vorne zu spielen. Bei drei Aluminiumtreffern von Anton W., Anton S. und Niklas fehlte uns das Glück des Tüchtigen. So ging es mit dem Halbzeitstand von 2:0 in die Pause.

 

Die Trainer motivierten nochmals die Spieler und gaben taktische Hinweise. Unsere Fußballer knüpften an die guten Leistungen der ersten Halbzeit an und standen kurz vor ihrem ersten Treffer. Doch dann wiederholte sich die Szene aus der ersten Halbzeit. Innerhalb einer Minute erzielte der Spremberger SV wieder zwei Tore. Auch davon ließen sich die Branitzer Kicker nicht entmutigen. Noah beackerte gefühlt jeden Grashalm und die Einwechselspieler Carlo und Willow fügten sich hervorragend in das Spiel ein. Die Angriffsspieler um Niklas, Anton W. und Leonard versuchten vorne immer wieder durch ein schnelles Passspiel Akzente zu setzen. Dann war es endlich soweit. In der 31. Minute erzielte Leonard per Kopf den längst fälligen Treffer für Branitz. In der Folgezeit spielten wir immer wieder mutig nach vorn. Unsere Abwehrspieler kämpften um jeden Ball und unser Torhüter Tom hielt uns mit sehenswerten Paraden im Spiel. In der 42. Minute konnten wir dann weiter verkürzen. Leonard traf nach einem tollen Doppelpassspiel mit Anton W. zum 2:4.

 

Am Ende fehlte dann vielleicht ein wenig die Kraft und Konzentration. Das letzte Tor der Partie erzielte Spremberg gefühlt von der Mittellinie in der 46. Minute zum 5:2 Endstand. Im Neunmeterschießen gab es nochmal Grund zum Jubeln. Unser Neuzugang Willow erzielte ihr erstes Tor im Eiche Trikot. GLÜCKWUNSCH!

 

Für Eiche spielten: Tom, Anton S., Anton W., Noah, Moritz, Carlo, Willow, Leonard, Laura, Niklas

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_20191027_093206
  • k-IMG_20191027_103708
  • k-IMG_20191027_103723_1
  • k-IMG_20191027_104000

 

Weihnachtsfeier 2019

Sehr geehrte Sportfreunde!

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier des SV Eiche Branitz e. V. findet am

Samstag, den 30. November 2019
(Einlass ab 18.00 Uhr - Beginn um 19.00 Uhr) in den Räumen der Sportgaststätte "Zur Eiche"

statt.

Wir laden Sie und Ihren Partner hierzu recht herzlich ein.

Für das leibliche Wohl wird mit einem Büfett gesorgt.

Für jeden Teilnehmer wird eine Selbstbeteiligung in Höhe von 5,00 € am Veranstaltungstag erhoben.

Für die musikalische Stimmung wird bis 01:00 Uhr gesorgt.

Bei Teilnahme bitte bis spätestens 22.11.2019 in die ausliegenden Listen eintragen.

Mit sportlichen Grüßen

Matthias Boddeutsch
Vorsitzender

 

Leider kamen wir etwa 10 Minuten zu spät aus den Herbstferien zurück um im Nachholspiel etwas Zählbares zu holen. Der fehlende Zugriff in den ersten Minuten des Spiels ermöglichte unseren Gästen 3 Torschüsse ohne ernsthafte Gegenwehr und so stand es schnell 0:3. Im Anschluss fanden wir gut ins Spiel, verkürzten auf 1:3 und ließen noch 2 sehr gute Konter ungenutzt. Leider sollte sich dies auch fortsetzen und so war das Spiel mit dem 1:4 entschieden.

 

Wir bleiben unserem Motto treu und wollen allen unseren Nachwuchsspielern so viel Spielzeit wie möglich geben und so wurde anschließend wild durchgewechselt. Das sich der zweite Anzug erst noch ein wenig finden muss ist dabei wenig überraschend und auch nicht weiter wild. Auf die Leistung und den Einsatz in diesem Spiel lässt sich weiter aufbauen und so schauen wir selbst der schweren Auswärtshürde in Spremberg positiv entgegen.

 

Für Eiche spielten: Tom, Lukas, Anton S., Anton W., Noah, Moritz, Carlo, Jasmin, Luca, Willow, Leonard, Ole, Maurizio, Lenny

 

„Eiche Branitz sonst geht gar nichts“

 

  • k-IMG_1230
  • k-IMG_1232
  • k-IMG_1246
  • k-IMG_1247
  • k-IMG_1249
  • k-IMG_1258
  • k-IMG_1267
  • k-IMG_1268
  • k-IMG_1275
  • k-IMG_1276
  • k-IMG_1279
  • k-IMG_1281
  • k-IMG_1284

 

Das Leben ist nicht immer fair und trotzdem zeigt uns dieser Trauerfall wieder wie eng wir zusammenstehen. Wir wünschen der Familie und allen Freunden von Tom viel Kraft. Wir gedenken Tom bei unseren heutigen Spielen mit einer Schweigeminute.

 

Der Vorstand des SV Eiche Branitz